Kostenlose Bahntickets für den Mittelstreckenverkehr in Spanien sind jetzt online erhältlich

Nach Angaben des Bahnbetreibers Renfe wird es dadurch für Vielreisende einfacher, die Bedingungen zu verstehen und eine Rückerstattung der Kaution zu erhalten

Kostenlose Bahntickets in Spanien

Kostenlose Bahntickets in Spanien

Bis zum 31. Dezember 2022 sind Mehrfahrtenkarten von Nah -und Mittelstreckenzügen der spanischen Bahngesellschaft Renfe kostenlos. Das Angebot ist Teil eines umfangreichen Maßnahmenpakets, welches die spanische Regierung gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise erlassen hat.

Von den Gratis-Bahnreisen sollen insbesondere Pendler profitieren, die zum Arbeitsplatz oder zum Studienort fahren. Für Einzelfahrten gilt die Subvention nicht.

Nun hat die spanische Eisenbahngesellschaft Renfe bekannt gegeben, dass die Tickets für Nah- und Mittelstreckenzüge ab sofort auch auf der Renfe-Webseite erworben werden können, ähnlich wie die Tickets für den Hochgeschwindigkeitszug AVE und den Fernverkehr.

Laut Renfe ist dieses Verfahren für die Fahrgäste wesentlich einfacher und schneller. Bisher konnten die Tickets nur am Fahrkartenautomaten oder am Fahrkartenschalter bezogen werden.

Um die kostenlosen Bahntickets zu reservieren, müssen sich die Kunden auf der Renfe-Website oder -App registrieren und ein Abonnement gegen eine Kautionszahlung in Höhe von 20 Euro abschließen. Bei Zahlung per Bankkarte wird das Geld automatisch zurückerstattet, sobald die erforderliche Mindestanzahl von Fahrten – in diesem Fall 16 – bis zum 31. Dezember 2022 durchgeführt wurde.

Falls man bis Ende Dezember nicht auf die erforderliche Anzahl von Mindestfahrten kommt, behält die Renfe die Kaution in Höhe von 20 Euro ein. Allerdings kann sich ein Abo dann trotzdem noch lohnen. Reist man zum Beispiel nur ein oder zwei mal von Málaga nach Sevilla hin und zurück, läge der Preis für die Fahrkarten höher als der Betrag für die Kaution.

Das neue System wird für alle Abotickets in allen autonomen Regionen zur Verfügung stehen, mit Ausnahme von Katalonien, wo der Erwerb der Tickets über die Renfe-Webseite erst in den kommenden Tagen möglich ist.

Einen Überblick über die Mittelstrecken in Spanien gibt es unter diesem Link.

Quellen: Renfe, Diario SUR, El Mundo.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein