Pflege der Augen im Sommer
Specsavers Ópticas bietet preiswerten und effizienten Sonnenschutz für die Augen von Erwachsenen und Kindern.
- Werbung -

Schutz und Pflege der Augen im Sommer

Während der Sommermonate halten wir uns, ob gewollt oder ungewollt, sehr oft im Sonnenlicht auf. Genauso wie bei unserer Haut ist es wichtig Maßnahmen zu ergreifen, die unsere Augen schützen. Im Folgenden haben wir einige Tipps der deutschen Optikerin Kerstin Boddenberg von Specsavers Ópticas in Fuengirola zusammengefasst, wie Sie Ihre Ihre Augen in diesem Sommer pflegen und schützen können.

Tragen Sie eine Sonnenbrille

UV-Strahlen können unser Sehvermögen sowie unsere Haut schädigen. Eine längere UV-Exposition wurde mit Grauem Star, Makuladegeneration und sogar einigen Arten von Augenkrebs in Verbindung gebracht. Sonnenbrillen sind nicht nur modische Accessoires – es ist besonders wichtig, dass Sie ein qualitativ hochwertige Gläser tragen, die einen hohen UV-Schutz bieten.

Eine Sonnenbrille muss nicht teuer sein, aber sie sollte immer den empfohlenen Sicherheitsstandards entsprechen. Achten Sie auf eine CE- (Europäische Gemeinschaftsnorm), BSEN1836- (Britische Norm) oder UV400-Kennzeichnung und kaufen Sie eine Brille an, die einen 80-prozentigen Lichtschutz bietet.

Kinderaugen und Sonnenlicht

Kinderaugen lassen aufgrund ihrer großen Pupillen und klaren Linsen mehr Licht durch als Erwachsene, was bedeutet, dass ein erheblicher Teil der lebenslangen UV-Exposition unserer Augen in jungen Jahren erfolgt. Kinder sollten daher ab einem Alter von drei Jahren unbedingt eine Sonnenbrille tragen. Wenn Kinder nicht von klein auf geschützt werden, kann die UV-Strahlung der Sonne Zellschäden verursachen, die mit einem höheren Risiko für später auftretende Komplikationen einhergehen.

Suneez – die perfekte Sonnenbrille für Kinder

Suneez ist eine Spezielle Serie von Sonnenbrillen ohne Sehstärke für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Suneez ist exklusiv bei Specsavers Ópticas zu haben. Für einen Preis von 29 Euro und lebenslanger Garantie sind Suneez-Kindersonnenbrillen eine preiswerte und gute Möglichkeit die Augen Ihrer Kindern richtig zu schützen.

Sonnenschutz für die Augenlider

Wenn wir uns in der Sonne aufhalten, tragen wir oft Sonnencreme auf die alle Körperteile auf, die der Sonne ausgesetzt sind, vergessen aber oft unsere Augenlider. Die Haut auf unseren Augenlidern ist extrem dünn und kann sehr leicht verbrennen – besonders wenn Sie beim Sonnenbaden eindösen. Achten Sie daher unbedingt darauf, eine Creme zu verwenden, die für diese zarte und empfindliche Stelle geeignet ist, und achten Sie beim Auftragen darauf, dass keine Creme in Ihre Augen gelangt.

Unangenehme Fremdkörper im Auge

Wenn Sie Sonnencreme oder einen Fremdkörper ins Auge bekommen, zum Beispiel ein Sandkorn, ist es wichtig, dass Sie wissen, was zu tun ist, um keine Schäden zu verursachen.

Wenn Sie Creme ins Auge bekommen, müssen Sie das Auge wie bei allen Chemikalien mit Wasser ausspülen. Neigen Sie Ihren Kopf zur Seite, damit das Wasser über Ihr Auge zu Ihrem Ohr läuft, denn Sie wollen nicht, dass etwas in Ihr anderes Auge gelangt.

Bei einem Fremdkörper im Auge ist es zwar äußerst unangenehm, aber es ist wichtig, dass Sie ruhig bleiben, denn je mehr Sie blinzeln, desto mehr Schaden könnten Sie anrichten.

Versuchen Sie selbst, das Auge auszuspülen, oder wenden Sie sich an Ihren Optiker, der eventuelle Fremdkörper sorgsam mit einem Tupfer entfernen und je nach Art der Reizung Tropfen oder Salbe anwenden kann, um eine Infektion zu verhindern.

Die Schmierung des Auges mit einem Gel oder einer Salbe kann den Komfort während des Genesungsprozesses verbessern und wird möglicherweise bis zu drei Monate lang empfohlen, um ein erneutes Auftreten der Symptome zu verhindern.

Tragen Sie niemals Kontaktlinsen im Wasser

Tragen Sie Ihre Kontaktlinsen nicht beim Schwimmen, da die Gefahr einer schweren Infektion besteht, wenn Sie sie im Pool oder im Meer tragen.

Es ist wichtig, sich vor dem Umgang mit Kontaktlinsen immer die Hände mit einer nicht-kosmetischen Seife zu waschen, sie niemals mit Leitungswasser abzuspülen und die Kontaktlinsen niemals in den Mund zu nehmen. Auch in destilliertem Wasser können Mikroorganismen leben, die zu Infektionen oder Sehschäden führen können. Eine gute Alternative sind verschreibungspflichtige Schwimmbrillen.

Pflege der Augen im Sommer
Die deutsche Kerstin Boddenberg arbeitet bereits seit fast 40 Jahren als Augenoptikerin.
Wahr oder falsch – Fakten zur Augenpflege im Sommer

Dunklere Gläser bedeuten besseren UV-Schutz

Falsch: Die Dunkelheit der Sonnenbrillengläser hat nichts mit dem UV-Schutz zu tun – sie trägt nur dazu bei, die Helligkeit des Lichts zu reduzieren, das Ihre Augen erreicht.

Alle Sonnenbrillen bieten den gleichen Schutz

Falsch: Eine Sonnenbrille von schlechter Qualität kann dazu führen, dass sich die Pupille erweitert, wodurch mehr UV-Licht in die Augen gelangt.

Die Augenlider sind besonders anfällig für Krebs

Richtig: Das liegt daran, dass die Haut hier dünner ist als an den meisten anderen Stellen des Körpers. Eine gute Sonnenbrille schützt auch die empfindliche Haut rund um die Augen.

Optiker beraten nur über das Sehvermögen

Falsch: Ein Optiker berät zu allen Aspekten der Augenpflege und bietet nicht nur Brillen für Menschen mit Sehschwierigkeiten an.

Über Specsavers

Specsavers Ópticas mit Sitz in Fuengirola und Marbella gehört seit vielen Jahren zu den renommiertesten Augenoptikern an der Costa del Sol. Die deutsche Kerstin Boddenberg arbeitet bereits seit fast 40 Jahren als Augenoptikerin bei Specsavers Ópticas in Fuengirola. Für weitere Informationen oder um einen Termin zu buchen, besuchen Sie die Webseite www.specsavers.es

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein