Das sind die 10 Dörfer in Málaga, in denen man günstig eine Immobilie kaufen kann

Jenseits der Küste verbirgt das Landesinnere der Provinz Málaga eine Vielzahl charmanter Gemeinden mit erschwinglichen Wohnungen.

Günstige Wohnungen in der Provinz Málaga
Obwohl Ronda eine der meistbesuchten Städte Andalusiens ist, sind die Immobilienpreise laut pisos.com noch moderat.
- Werbung -

Günstige Wohnungen in der Provinz Málaga

Mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.287 Euro, so der vierteljährliche Verkaufspreisbericht des Immobilienportals pisos.com, bleibt Málaga mit der Costa del Sol die bei weitem teuerste der acht andalusischen Provinzen, um ein Haus zu kaufen. Aber auch jenseits der begehrtesten touristischen Ziele gibt es schöne und ruhige Ecken. Pisos.com hat eine Liste der Dörfer zusammengestellt, in denen die Immobilienpreise im Vergleich zur Küste noch moderat sind.

Immobilienkauf in Campillos

Die Gemeinde Campillos im Nordwesten der Provinz verfügt über gut ausgebaute Straßen,  eine noch schönere Natur und ist mit einem Durchschnittspreis von 659 Euro pro Quadratmeter auch eine der günstigsten Gemeinden Málagas, um ein Haus zu kaufen. Campillos hat etwas mehr als 8.500 Einwohner und besticht unter anderem durch den Naturpark Lagunas de Campillos, der sich ideal zum Wandern eignet, sowie durch die Nähe zu schönen Orten wie dem Stausee Guadalhorce und dem Caminito del Rey.

Immobilienkauf in Archidona

Ebenfalls nördlich von Málaga liegt die Gemeinde Archidona, die über ein reiches historisches Erbe verfügt, das von ihrer phönizischen, römischen und maurischen Vergangenheit zeugt. Der Durchschnittspreis einer Immobilie in Archidona beträgt 735 Euro pro Quadratmeter.

Immobilienkauf in Alcaucín

Günstige Wohnungen in der Provinz Málaga

Alcaucín grenzt an die Provinz Granada und liegt am Fuße der Sierra de Tejeda. Mit etwas mehr als 2.000 Einwohnern ist Alcaucín eine weitere kostengünstige Alternative, wenn man eine Immobilie in der Provinz sucht. Die Gemeinde verfügt über ein breites Angebot an Immobilien zu erschwinglichen Preisen, von Wohnungen für weniger als 50.000 Euro bis hin zu Häusern mit drei Schlafzimmern für knapp über 100.000 Euro.

Obwohl Alcaucín im Landesinneren der Axarquía liegt, kann man von hier aus Küstenstädte wie Torre del Mar, Torrox und Nerja in etwa einer halben Stunde erreichen.

Immobilienkauf in Cómpeta

Ebenfalls im Landesinneren der Axarquía, in der Nähe der Sierra de Almijara, liegt die Gemeinde Cómpeta, ein weiteres reizvolles Dorf mit schöner Aussicht. Trotz seiner geringen Größe verfügt Cómpeta laut pisos.com über ein breites Wohnungsangebot zu erschwinglichen Preisen: Für etwas mehr als 100.000 Euro kann man hier ein bezugsfertiges Haus mit drei Schlafzimmern erwerben.

Immobilienkauf in Antequera

Günstige Wohnungen in der Provinz Málaga

Die Gemeinde Antequera ist mit knapp über 40.000 Einwohnern eine der größten der Region und es ist möglich, sowohl im Stadtzentrum als auch in den Außenbezirken Wohnungen zu finden. Neben ihrem historischen Erbe bietet die Stadt auch eine außergewöhnliche Naturlandschaft in der Nähe wie den berühmten Torcal de Antequera. Der Durchschnittspreis einer Immobilie beträgt hier 1.118 Euro pro Quadratmeter.

Immobilienkauf in Ronda

Obwohl Ronda eine der meistbesuchten Städte Andalusiens ist und mehr als 30.000 Einwohner hat, ist sie laut pisos.com eine weitere gute Wahl, wenn man eine ruhige, charmante Stadt mit allem Komfort sucht. Abgesehen von der Altstadt, die zum Kulturerbe erklärt wurde, und der spektakulären Landschaft ist eine weitere Attraktion der Gemeinde der Durchschnittspreis für Wohnraum, der bei 1.288 Euro pro Quadratmeter liegt.

Immobilienkauf in Coín

Ein weiteres weißes Dorf im Landesinneren von Málaga, das mit einer spektakulären Natur aufwarten kann, ist Coín, das nur 40 Minuten von Málaga und anderen Küstenstädten wie Fuengirola und Benalmádena entfernt liegt. Eine attraktive Alternative mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von rund 1.547 Euro pro Quadratmeter.

Immobilienkauf in Pizzara

Günstige Wohnungen in der Provinz Málaga

Wer auf der Suche nach einer ruhigen Gemeinde mit erschwinglichen Wohnungen im Großraum Málaga ist, für den ist Pizarra eine interessante Option, eine Gemeinde mit schöner Natur und charmanten Straßen und Plätzen.

Etwas mehr als eine halbe Stunde von Málaga entfernt, aber weit weg vom Trubel der Großstadt, kann man hier ein Haus oder eine Wohnung zu einem Durchschnittspreis von 1.529 Euro pro Quadratmeter kaufen.

Immobilienkauf in Cártama

Zu einem sehr ähnlichen Preis (1.550 Euro pro Quadratmeter) kann man eine Immobilie in der Gemeinde Cártama kaufen, die sich ebenfalls im Großraum Málaga befindet. Mit rund 25.000 Einwohnern hat sich die Stadt das Lebenstempo der kleineren Gemeinden bewahrt, mit dem Vorteil, dass sie nur 17 Kilometer von der Stadt Málaga entfernt liegt.

Immobilienkauf in Alhaurín el Grande

Nördlich von Mijas und in der Nähe von Coín und Cártama liegt Alhaurín el Grande mit rund 24.000 Einwohnern: ein weiteres weißes Dorf mit gepflegten Straßen, umgeben von Natur und am Fuße der Berge. Hier kann man Immobilien zu einem erschwinglichen Preis kaufen, der mit 1.626 Euro pro Quadratmeter unter dem Durchschnitt der Provinz Málaga liegt.

Quellen: Diario SUR, elpiso.com

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein