Mobile World Capital wählt Málaga als Veranstaltungsort für Konferenzen

Vom 9. bis 12. Dezember veranstaltet die Stadt ihre erste "Mobile Week" mit hochkarätigen Rednern und Aktivitäten. Eintritt für Bewohner ist frei.

0
64
Mobile week in Málaga
Die Mobile Week findet im Kongresspalast von Málaga statt.

Den Bewohnern neueTechnologie näherbringen

Die Stadt Málaga hat eine Vereinbarung mit der Stiftung Mobile World Capital Barcelona unterzeichnet, um an der Costa del Sol die erste “Mobile Week” auszurichten. Die Veranstaltung findet vom 9. bis 12. Dezember statt und bringt hochkarätige Redner an die Küste, die sich in einer Reihe von Konferenzen und Workshops mit den Herausforderungen und den Möglichkeiten der mobilen Technologien befassen werden.

Ziel der Veranstaltung ist es, der Gesellschaft die Technologie näher zu bringen und das Wissen und die Ressourcen der Stiftung mit Málaga zu teilen. “Wir verfolgen die Entwicklung von Málaga als Innovationslabor schon seit vielen Jahren. Es ist eine Stadt mit einer Vision, Führung und Stabilität, die sie einzigartig macht, damit neue Dinge entstehen”, sagte Carlos Grau, CEO von Mobile World Capital, während der Präsentation im Rathaus von Málaga gemeinsam mit Bürgermeister Francisco de la Torre.

Mobile week in Málaga
Málagas Bürgermeister Francisco de la Torre mit dem Geschäftsführer der World Mobile Stiftung, Carlos Grau, und Mitarbeitern der Stadt Málaga.

Die Veranstaltung wird im Kongresspalast von Málaga stattfinden und alle Aktivitäten werden sich um die vier Hauptachsen der Stiftung drehen: Technologie, Innovation, Talent und Auswirkungen auf die Gesellschaft. Laut Grau hat die Pandemie von Covid-19 den “digitalen Notstand” auf den Tisch gebracht, und eines der Ziele der “Mobilen Woche” ist der Kampf gegen die digitale Kluft durch die Förderung von Inklusion und Ausbildung, um “niemanden zurückzulassen”.

Die Einwohner von Málaga können täglich an drei oder vier – teilweise kostenlosen – Veranstaltungen teilnehmen, die Aktivitäten, Konferenzen, Workshops und Präsentationen beinhalten. Themen sind die Möglichkeiten, die die neuen Technologien bieten, um den Klimawandel abzumildern, aber auch Veränderungen in der Arbeitsweise oder Herausforderungen der digitalen Rechte. All dies soll “auf einfache Weise” und durch die Erfahrung von Referenten, die bereits mit der Stiftung gearbeitet oder am Mobile World Congress teilgenommen haben, vermittelt werden. “Diese Vereinbarung ermöglicht es uns, das Innovations-Ökosystem von Málaga in große internationale Projektion zu integrieren, wie die Mobile Word in Barcelona”, sagte Málagas Bürgermeister, Francisco de la Torre. Nach seinem Wunsch findet die Mobile Week ab diesem Jahr regelmäßig in Málaga statt.

Die Mobile Week wurde 2017 in Barcelona mit dem Ziel ins Leben gerufen, Technologie den Bürgern näher zu bringen. Nach fünf Ausgaben in Barcelona hat sie sich zu einem Raum für Debatten rund um die digitale Transformation und Digitalisierung entwickelt.

Quellen: Ayuntamiento de Málaga, www.vidaeconomica.com.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein