35 Jahre im Dienst des Residentenbüros in Mijas

Anette Skou ist offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden

0
198
Residentenbüro Mijas
Der Bürgermeister von Mijas, Josele González, mit Anette Skou.

Katja Thirion bleibt Ansprechpartnerin für Residenten

Am Freitag ist Annette Skou nach 35 Jahren im Residentenbüro Mijas offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Die Dänin war seit der Gründung im Jahr 1985 Leiterin und das Gesicht des Residentenbüros, des ersten in ganz Spanien.

Nach dem ersten, von ihr ins Leben gerufenen, Residententag im Jahr 1987 entwickelte sich das Büro von Jahr zu Jahr weiter und passte sich stetig den Bedürfnissen der ausländischen Residenten an der Sonnenküste an. So wurden von den vier Mitarbeiterinnen im Laufe der Jahre nicht nur Residentenfeste, sondern auch Konferenzen, internationale Veranstaltungen, Projekte, Exkursionen und vieles mehr organisiert. Nach Angaben des Bürgermeisteramtes in Mijas nutzen jedes Jahr mehr als 22.000 Menschen den Service des Büros.

Residentenbüro Mijas

Zur offiziellen Verabschiedung in La Cala de Mijas waren außer Bürgermeister Josele González Pérez die dänische Konsulin Marisa Moreno, Vertreter von Vereinen an der Costa del Sol sowie zahlreiche Freunde und Weggefährten von Anette Skou gekommen.

Ansprechpartnerin im Residentenbüro in La Cala de Mijas bleibt die Deutsche Katja Thirion, die an der Costa del Sol ebenfalls bestens bekannt und seit Jahren kompetente Ansprechpartnerin für ausländische Residenten ist.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein