Am Wochenende kommt der Sommer zurück an die Costa del Sol

Die spanische Wetteragentur Aemet sagt Höchsttemperaturen von 28 Grad für das kommende Wochenende in der Provinz voraus

Sehenswertes in Torrox

Wetterprognose für die Costa del Sol im November

Gute Nachricht für Strandbesucher: An der Costa del Sol nähert sich der “Veranillo de San Martín”, ein meteorologisches Phänomen, das im Herbst in Málaga eine kurze Wärmeperiode bringt und auch in diesem Jahr keine Ausnahme darstellt.

Diese ungewöhnlich warme Wetterperiode fällt mit dem Gedenktag des Heiligen Martin am 11. November zusammen und wird am kommenden Wochenende eintreten.

Laut Juan de Dios del Pino, dem Vertreter der spanischen Wetteragentur Aemet in Andalusien, Ceuta und Melilla, werden die Tageshöchsttemperaturen bis Ende der Woche voraussichtlich um 3 bis 4 Grad Celsius steigen. Am Sonntag wird in einigen Teilen von Málaga, wie zum Beispiel in Rincón de la Victoria, eine Höchsttemperatur von 28 Grad erwartet.

Die gesamte Provinz Málaga wird ein Wochenende erleben, das eher an Frühling und Sommer als an den Herbst erinnert, mit klarem Himmel und steigenden Temperaturen. Laut Aemet könnte die maximale Temperatur in der Provinzhauptstadt Málaga bis zu 27 Grad erreichen, was einem Anstieg von bis zu 7 Grad im Vergleich zu den am gestrigen Mittwoch gemessenen 20 Grad entspricht. Die tiefsten Temperaturen werden auf 16 bis 17 Grad ansteigen, verglichen mit den 12 Grad, die in den vergangenen Tagen verzeichnet wurden.

Dieser Temperaturanstieg beschränkt sich nicht nur auf die Küstengemeinden. Auch für Orte im Landesinneren wie Ronda oder Antequera werden am Sonntag maximale Temperaturen zwischen 19 und 21 Grad erwartet.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein