CD Castellón vs. FC Málaga 0:1

Dank eines Traumtors von Talent Ramón gewinnt das Team von der Costa del Sol beim Aufsteiger Castellón

0
32
Málaga Castellón 0:1
Málagas Spieler feiern den sehenswerten Siegtreffer von Ramón. // Foto: malagacf.com

Málaga feiert ersten Saisonsieg beim Aufsteiger Castellón und tüftelt weiter fleißig am neuen Kader

Der FC Málaga hat im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg einfahren können. Beim Aufsteiger Castellón gelang dem Team von der Costa del Sol ein knapper, wenn auch nicht unverdienter 1:0-Auswärtserfolg. Torschütze des Tages war dabei Talent Ramón. Der erst 19-jährige Mittelfeldspieler entschied die umkämpfte Partie per Traumtor.

Es war die 18. Minute, als Castellón vorerst eine Ecke von Málaga scheinbar klären konnte. Ramón eroberte sich den Ball aber von einem Gegenspieler noch auf dem linken Flügel der gegnerischen Hälfte zurück. Der zentrale Mittelfeldspieler zog von links in den Strafraum und wollte augenscheinlich mit dem rechten Außenrist scharf in die Mitte flanken. Doch Ramóns Versuch kam scharf und mit einer schwer kalkulierbaren Flugbahn Richtung Tor. Castellóns Torhüter Whalley konnte nur noch verdutzt hinterhergucken, wie das Leder im rechten Winkel einschlug. Ramón konnte sein Glück nicht fassen und brach noch auf dem Platz zusammen und konnte die ein oder andere Freudenträne nicht zurückhalten. Es war sein erstes Profitor überhaupt. Und was für eines! Kapitän Ismael Casas, ebenfalls 19-jähriges Eigengewächs, gratulierte als Erster.

Castellón Málaga 0:1
Málagas Linksverteidiger Matos (r.) feierte ein ordentliches Debüt. // Foto: malagacf.com

Bei Málaga gab Neuzugang Matos auf der linken Abwehrseite sein Debüt und spielte gleich die kompletten 90 Minuten durch, obwohl er erst wenige Tage zuvor zur Mannschaft gestoßen war. Pechvogel der Partie war hingegen Flügelflitzer Hicham. Der flinke Marokkaner war erste wenige Sekunden auf dem Platz, als er sich nach einem Sprint an den Oberschenkel fasste und das Spielfeld umgehend wieder verlassen musste. Málaga musste die Partie mit zehn Mann zu Ende spielen, da das Auswechselkontingent bereits ausgeschöpft war. Die Hausherren kamen in den Schlussminuten noch zu zwei, drei aussichtsreichen Torchancen, die Málaga aber zu verhindern wusste beziehungsweise vergeben wurde.

Am kommenden Wochenende wird der FC Málaga nach zwei Auswärtsreisen sein erstes Heimspiel der Saison im Stadion La Rosaleda austragen. Zu Gast ist dann Alcorcón. Die Partie war eigentlich für Freitagabend angesetzt, wird aber aufgrund der Streitereien zwischen Liga und Verband voraussichtlich auf Samstag oder Sonntag verschoben.

Weitere Spieler müssen gehen

Indessen konnte der Verein seinen Kader weiter ausdünnen. Cifus Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst, so dass der Rechtverteidiger ablösefrei bei Erstligaaufsteiger Elche unterschreiben konnte. Am vergangenen Dienstag wurde zudem der Verkauf von Mittelfeldspieler Keidi Bare zu Espanyol Barcelona offiziell verkündet. Der albanische Nationalspieler bringt zwei Millionen Euro (plus eine Millionen optional) in die klammen Kassen des Clubs von der Costa del Sol. Málaga muss davon zwar 20% an Atlético Madrid abdrücken, braucht den finanziellen Regen aber mehr als dringend, um den Kader weiter umzustrukturieren. Dazu hilft auch der Verkauf von Talent Ivan Jaime, der sich für rund 500.000 Ablöse dem FC Familicao aus Portugal anschließt.

Die Zusammenfassung des Spiels zwischen Castellón und dem FC Málaga gibt es auf dem YouTube-Kanal von LaLiga SmartBank zu sehen (in Spanien). Einen direkten Link gibt es hier unten im Videofenster:

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein