MediaMarkt kommt nach Marbella, Mijas und Torre del Mar

Der deutsche Elektromarkt Nummer Eins hat 17 Filialen der Worten-Kette in Spanien übernommen

0
718
MediaMarkt in Málaga

MediaMarkt expandiert in der Provinz Málaga

Die deutsche Handelskette für Unterhaltungselektronik, MediaMarkt, hat 17 Filialen der portugiesischen Elektronik-Kette Worten in Spanien übernommen. Damit ist MediaMarkt demnächst auch in Marbella, Mijas und im Einkaufszentrum El Ingenio in Torre del Mar vertreten.

Worten schließt alle weiteren Filialen in Spanien bis auf die Hauptstelle in Madrid und 15 weitere auf den Kanarischen Inseln. In der Provinzhauptstadt Málaga werden die Läden im Einkaufszentrum Larios und im Einkaufspark Bahía de Malaga geschlossen. Worten gehört zur portugiesischen Gruppe Sonae und kam 2008 mit den Kauf von Boulanger-Filialen auf den spanischen Markt, konnte aber nie richtig Fuß fassen. Insgesamt hat die Kette in den letzten zwei Jahrzehnten 385 Millionen Euro Verlust gemacht.

Der Kauf der Worten-Filialen ermöglicht es MediaMarkt Iberia, seine Präsenz in Andalusien mit neuen Märkten zu stärken und sich in Städten zu etablieren, in denen die Elektrofachmarkt-Kette aus Ingolstadt noch nicht vertreten war, darunter Melilla und Marbella. Die 270 Mitarbeiter aus den Worten-Filialen werden nach Angaben von MediaMarkt übernommen.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die neuen Märkte im ersten Quartal 2021 unter dem Namen MediaMarkt in Betrieb gehen werden, sobald die Genehmigung der Nationalen Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) vorliegt. “Die geplante Übernahme von 17 Worten-Märkten in Spanien passt perfekt zu unseren strategischen Zielen, als vertrauenswürdiger Händler die erste Wahl für individuelle Lösungen in einer technologiegetriebenen Welt zu sein”, sagt Alberto Álvarez Ayuso, CEO von MediaMarkt Iberia.

Der Chef von Worten Spanien, José Vieira de Almeida, versicherte, dass die Reduzierung des Filialnetzes keine Auswirkungen auf “die Kontinuität” des Unternehmens habe und dass man sich von nun an darauf konzentrieren werde, die Kunden über Online-Kanäle, im physischen Geschäft in San Sebastián de los Reyes (Madrid) und in den fünfzehn Niederlassungen auf den Kanarischen Inseln zu bedienen.

Nach Abschluss der Transaktion wird MediaMarkt in Spanien 7.000 Mitarbeiter und 106 Filialen haben.

Quellen: La Opinion de Málaga. El Economista.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein