Junger Mann stirbt nach Sturz von Klippe in Nerja

Todesfall Strand in Nerja

Am Mittwochabend ereignete sich an der östlichen Küste der Costa del Sol eine Tragödie, als ein 27-jähriger Mann von einer Klippe am Carabeo-Strand in Nerja stürzte und starb. Nach Angaben von lokalen Medien war der Mann ein türkischer Erasmus-Student an der Universität Málaga.

Der Notruf ging um 19:15 Uhr bei der Notrufzentrale 112 Andalucía ein. Ein mobiles Intensivpflege-Team, medizinisches Personal sowie Einsatzkräfte der Guardia Civil, der örtlichen Polizei und der Freiwilligen der Zivilschutzorganisation wurden sofort zur Unfallstelle entsandt.

Trotz intensiver Bemühungen der Rettungskräfte konnte das Leben des jungen Mannes nicht gerettet werden. Er verstarb noch am Unfallort aufgrund seiner schweren Verletzungen.

Dieser Vorfall erinnert an ein ähnliches Unglück im Mai 2022, als ein 19-jähriger Mann nach einem Sprung von den Felsen am Burriana-Strand ertrank. Seine Freunde verloren ihn aus den Augen, als er von der zehn Meter hohen ‘Tarzan-Spitze’ ins Wasser sprang.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein