Wetteramt sagt für die Provinz Málaga Höchstwerte von über 40 Grad voraus

Der warme Terral-Wind sorgt in vielen Gemeinden für hohe Temperaturen. Besonders am Dienstag soll es richtig heiß werden

Aktuelles Wetter an der Costa del Sol
- Werbung -

Aktuelles Wetter an der Costa del Sol

Nachdem die Costa del Sol lange von den Höchsttemperaturen in ganz Spanien verschont wurde, steigt zu Wochenbeginn auch in der Provinz Málaga das Thermometer stark an.

Die spanische Wetteragentur Aemet prognostiziert für Montag und Dienstag in weiten Teilen der Provinz Málaga Höchsttemperaturen von mehr als 40 °C. In Málaga-Stadt werden Höchstwerte von 39 Grad Celsius erwartet. Die Tiefsttemperaturen werden in den meisten Städten zwischen 24 und 25 Grad liegen.

Die vorhergesagten Höchsttemperaturen in den kommenden Tagen sind: Coín (45 Grad), Pizarra (44 Grad), Alhaurín el Grande (43 Grad), Cártama (43 Grad) Álora (43 Grad), Alhaurín de la Torre (42 Grad), Antequera (42 Grad), Manilva (41 Grad), Estepona (41 Grad), Ronda (40 Grad), Mijas und Torremolinos (40 Grad).

Der Wetterexperte José Luis Escudero sagt in seinem Blog für die spanische Tageszeitung Diario SUR ‚Tormentas y Rayos‘ (Stürme und Blitze) für den heutigen Montag außerdem den ersten starken Terral-Wind des Sommers voraus. Im Sommer 2021 wurden in der Provinz Málaga zehn Tage mit diesem heißem Wind, der mit dem süddeutschen Föhnwind vergleichbar ist, verzeichnet.

Der heißeste Tag des vergangenen Jahres in der Provinz war Samstag, der 24. Juli, als das Thermometer im Schnitt 42,6 Grad Celsius erreichte. In diesem Jahr wurde die heißeste Temperatur bisher mit 37,8 Grad im Juni gemessen.

Die Temperaturen in der Provinz Málaga sind in den ersten Tagen der Woche hoch und tendenziell fallend ab Mittwoch, den 27. Juli, mit milderen Werten. Das Wetter in den einzelnen Gemeinden kann man unter diesem Link nachschauen.

Aktuelles Wetter in Andalusien

Neben Málaga werden auch andere andalusische Provinzen unter der übermäßigen Hitze zu leiden haben. In Córdoba könnte das Thermometer zu Wochenbeginn 45 Grad erreichen, in Cádiz 44 Grad, wobei die höchsten Werte im Westen der Region erwartet werden.

Für die Provinzen Huelva, Sevilla und Jaén gilt am heutigen Montag eine Hitzewarnung mit Werten von bis zu 43 Grad im sevillanischen Hinterland und in den Regionen Valle del Guadalquivir sowie Morena und Condado in Jaén.

Laut dem Wetterdienst Amet wird in der Woche vom 25. bis 31. Juli für den größten Teil der Iberischen Halbinsel und der Balearen trockenes und sonniges Wetter erwartet, mit Ausnahme von Galicien und Kantabrien, wo es bewölkt oder zeitweise bewölkt sein wird.

Schauer oder Gewitter sind in den Pyrenäen möglich.  In der ersten Wochenhälfte normalisieren sich die Temperaturen im ganzen Land allmählich auf die für diese Jahreszeit typischen Werte.

Quellen: Aemet, Diario SUR, Opinion de Málaga

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein