Corona-Inzidenzen: Stabilisierung in Málaga, Anstieg in Andalusien

Experten machen das gute Wetter in der Provinz Málaga dafür verantwortlich, dass die Inzidenzen trotz Lockerungen auf niedrigen Niveau verharren

0
1087
Corona Inzidenzen
Maskenpflicht gilt seit heute auch an den Stränden, unabhängig davon ob der Mindestabstand eingehalten werden kann

Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Málaga jetzt bei 42

Die 14-Tage-Inzidenz, die die Anzahl der Neuinfektionen an Covid-19 in den letzten 14 Tagen je 100.000 Einwohner abbildet, notiert in der Provinz Málaga jetzt bei 88, exakt auf demselben Stand wie am Dienstag vor acht Tagen. Im gleichen Zeitraum ist die 7-Tage-Inzidenz von 39 auf 42 Positivgetestete je 100.000 Einwohner gestiegen.

Unterdessen ist die Lage in den Krankenhäusern der Provinz Málaga weiter rückläufig. Die Zahl der stationär behandelten Corona-Patienten liegt heute bei 132. Am 23. März waren es 182. Auf den Intensivstationen hat sich Zahl der Patienten von 32 auf 31 verringert.

Die Zahl der aktiven Fälle ist in der Provinz Málaga auf 17.019 Infizierte gefallen. Am Dienstag vor acht Tagen lag dieser Wert noch bei 19.462. Seit Pandemiebeginn sind in der Provinz Málaga 1.551 Menschen in Verbindung mit dem Corona-Virus gestorben.

Für die nachstehend aufgeführten Gemeinden der Provinz Málaga wurden am heutigen Mittwoch folgende Werte für die 14-Tage-Inzidenz ermittelt: Antequera (24), Alhaurín de la Torre (36), Alhaurín El Grande (138), Coín (150), Casares (29), Manilva (103), Estepona (127), Fuengirola (68), Mijas (94), Marbella (145), Benahavís (155), Ojén (79), Torremolinos (48), Benalmádena (120), Ronda (56), Rincón del la Victoria (74), Algarrobo (244), Nerja (47), Torrox (39) und Vélez Málaga mit Torre del Mar (114). In der Provinzhauptstadt Málaga liegt die 14-Tage-Inzidenz jetzt bei 73 Positivgetesteten je 100.000 Einwohner.

Blick nach Andalusien

In Andalusien ist die 14-Tage-Inzidenz seit dem 23. März von 120 auf 140 Positivgetestete je 100.000 Einwohner gestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz hat im selben Zeitraum von 55 auf 71 Positivgetestete je 100.000 Einwohner zugelegt.

Bezüglich der Krankenhausbelegung durch an Covid-19 erkrankte Patienten in Andalusien ist diese in den vergangenen acht Tagen von 1.081 auf 1.034 Patienten gefallen. Im gleichen Zeitraum hat sich die Belegung der Intensivbetten von 260 auf 247 verringert. Gestorben sind in der Region seit Beginn der Pandemie an oder der mit dem Corona-Virus 9.307 Menschen.

Provinz Málaga profitiert von gutem Wetter

Als Fazit lässt sich aus den genannten Zahlen ablesen, dass die Inzidenzen in der Provinz Málaga, trotz Lockerungen recht stabil auf niedrigem Niveau verharren. Anders sieht es in der gesamten Region Andalusien aus. Dort steigen die Inzidenzen als Folge der Lockerungen, die am 19. März in Kraft getreten waren. Ein Grund für die ungleiche Entwicklung könnte das gute Wetter sein, welches in den vergangenen Tagen und Wochen in der Provinz Málaga herrschte.

Da auch über Ostern, insbesondere an der Costa del Sol, warmes und sonniges Wetter vorausgesagt ist, rechnen Experten damit, dass die Inzidenzen trotz der vermehrten privaten Zusammenkünfte über die Osterfeiertage in der Provinz Málaga nicht erheblich ansteigen werden.

Unterdessen wird Berichten zufolge die Maskenpflicht in ganz Spanien weiter verschärft. Demnach gilt diese ab heute auch an den Stränden unabhängig davon, ob dort der Sicherheitsabstand von 1,50 Metern eingehalten wird. Inwiefern diese Maßnahme kontrolliert werden kann und soll, wurde allerdings nicht genannt.

Inzidenzen steigen in Spanien

In Spanien notiert die 14-Tage-Inzidenz jetzt bei 152 Positivgetesteten je 100.000 Einwohner (Vorwoche: 130). Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 80 (Vorwoche: 62). Zum Vergleich: in der Bundesrepublik Deutschland beträgt die 7-Tage-Inzidenz laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) 132 Infizierte je 100.000 Einwohner (Vorwoche: 108). In Österreich liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 253 (Vorwoche: 240). In der Schweiz ist dieser Wert im Wochenvergleich von 122 auf 146 gestiegen.

Quellen: Junta de Andalucía, Diario SUR, Málaga Hoy, RKI, AGES, BAG

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein