Sport kompakt: Doppelsieg für den FC Málaga und die Basketballer von Unicaja

Málagas Proficlubs befinden sich derzeit auf einem aufsteigendem Ast und bestätigen die gute Form der letzten Wochen.

0
36
UD Logroñés vs FC Málaga 0:1
Die Spieler des FC Málaga freuen sich mit Siegtorschütze Rahmani. // Foto: laliga.com

Zweiter Sieg in Folge hievt FC Málaga auf Rang 9

Der FC Málaga ist nach dem zweiten Sieg in Folge endgültig in ruhigen Gewässern angekommen. Beim Aufsteiger UD Logroñés gelang dem Team von der Costa del Sol ein 1:0-Auswärtssieg, der durchaus hätte höher ausfallen können. Nach einer durchschnittlichen ersten Hälfte steigerten sich die Mannen von Sergio Pellicer im zweiten Durchgang deutlich und fuhren einen verdienten Triumph ein. Mit jetzt 40 Punkten steht Málaga in der Tabelle auf Rang 9 und hat nun elf Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Zu den Relegationsrängen für den Aufstieg sind es aktuell sogar nur sechs Punkte.

Pellicer vertraute am Sonntag in Logroño der gleichen Elf, die zuvor 2:0 gegen Sabadell im heimischen Rosengarten gewann. Dieses Mal mussten die in Gelb aufspielenden Blau-Weißen aber zuerst die Anstürme der Hausherren abwehren. Bei einer guten Chance von Paulino war Málagas starker Schlussmann Juan Soriano aber auf dem Posten. Kurz vor der Halbzeit war es dann Yanis Rahmani, der die Gäste in Führung brachte und damit die Weichen auf Sieg stellte. Caye Quintana verlängerte eine Ecke von Jozabed auf den zweiten Pfosten, wo Rahmani aus kurzer Distanz einköpfte (43. Minute).

Fc Málaga UD Logroñes
Málagas Alberto Escassi war wieder sehr zweikampfstark. // Foto: laliga.com

Im zweiten Durchgang war der FC Málaga dann mehrmals drauf und dran, den Sack vorzeitig zuzumachen. Luis Muñoz erzielte nach einem Freistoß von Rahmani das vermeintliche 0:2, stand aber bei seinem Kopfball im Abseits. Später bei einem Konter traf Muñoz dann erneut. Diesmal spielte ihn der eingewechselte Jairo mustergültig frei, doch der Schuss von Málagas Kapitän tropfte von der Unterkante der Latte angeblich nicht mit vollem Ausmaß hinter der Torlinie auf. Den Nachschuss von Rahmani konnte Logroños Abwehrspieler nur mit der Hand klären, doch die Pfeife von Schiedsrichter Saúl Ais Reig blieb überraschenderweise stumm.

Am Sieg des Teams von der Costa del Sol änderten diese Entscheidungen aber nichts mehr. Nun trifft die Truppe von Sergio Pellicer am kommenden Sonntag im Heimspiel auf CD Tenerife. Anstoß gegen den Tabellennachbar im Stadion La Rosaleda ist um 16 Uhr, Movistar überträgt auf seinen Kanälen LaLiga und vamos live. In Deutschland kann man die Spiele des FC Málaga über den YouTube-Kanal von LaLiga Smartbank gratis verfolgen.

Die Zusammenfassung des Spiels zwischen UD Logroñés und dem FC Málaga gibt es ebenfalls auf dem YouTube-Kanal von LaLiga SmartBank zu sehen. Einen direkten Link gibt es hier unten im Videofenster:

Unicaja mit drittem Sieg in Folge

Mindestens ebenso erfreulich ist die derzeitige Entwicklung von Málagas Korbjägern von Unicaja. In der spanischen Liga ACB gelang den Grün-Weißen am vergangenen Samstagabend im Sportpalast Martin Carpena ein wichtiger Sieg gegen den Verfolger Herbalife Gran Canaria. Beim 82-76 gegen das Team von den Kanaren stach erstmals überhaupt der französische Nationalspieler Axel Bouteille hervor. Mit 25 Punkten und drei Assists zeigte der Franzose seine bisher beste Leistung im Trikot Málagas.

Erwähnenswert war beim Erfolg gegen Gran Canaria auf individueller Ebene auch die Leistung von Center Malcolm Thomas. Bei seinem erst zweiten Pflichtspiel für Unicaja war der US-Amerikaner mit zehn Rebounds und zwölf Punkten die erhoffte Verstärkung unter dem Korb. Nach langmonatiger Verletzungspause bekam zudem Spielmacher Gal Meckel erstmals wieder Einsatzzeit. Bereits am morgigen Dienstag müssen Málagas Korbjäger zu einem Nachholspiel in der Liga ACB zum FC Barcelona reisen, ehe es am Samstag zu Obradoiro nach Galicien geht. Alle Spiele der spanischen Liga kann man bei Movistar Deportes verfolgen.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein