Marbella verlängert seine Promenade

Der Küstenweg „Gran Senda“ wird durch die Verbindung nach Las Chapas immer länger

0
448
Marbella erweitert Promenade

Neues Teilstück von El Cable bis Río Real

Die Gemeinde Marbella hat mit der Verlängerung ihrer Promenade von El Cable bis Río Real begonnen. Mit dem Ausbau wird Marbella mit der Urbanisation Las Chapas verbunden.

Bei einem Besuch der Bauarbeiten sagte Bürgermeisterin Ángeles Muñoz, dass “sich die Gemeinde verpflichtet, den Bürgern im gesamten Stadtbezirk Außenanlagen zum Spazierengehen, zum Sporttreiben oder für das Zusammensein mit der Familie zur Verfügung zu stellen”.

Das neue Verbindungsstück wird etwa 500 Meter lang sein und soll mit einem Budget von 620.000 Euro in drei Monaten fertig gestellt werden. Entlang der Strecke werden Beleuchtungen eingerichtet und Kabel verlegt, um zu einem späteren Zeitpunkt öffentliche Toiletten und Strandduschen installieren zu können.

Marbella erweiter Promenade
Marbellas Bürgermeisterin Angeles Muñoz bei der Besichtigung der Bauarbeiten für die neue Promenade.

Das Promenadenstück ist Teil des Küstenwegs Senda litoral (GR92 E12), einem der Aushängeschilder der Costa del Sol und ein Projekt der Provinzregierung von Málaga. Auf 140 Kilometern kann man in 167 Abschnitten und 12 Etappen an der Küste entlang von Nerja bis Manilva wandern. Der Weg besteht aus Strandpromenaden, Steilklippen, Stränden, Brücken und einer der längsten Holzbrücken Europas, die erst in diesem Jahr in Málaga eingeweiht wurde.

Knapp 80 Prozent der Küste Málagas sind nach Angaben der Provinzregierung bereits begehbar. Die Umsetzung des Projekts hängt auch von der unterschiedlichen Küstenbeschaffenheit ab – von Steinklippen zwischen Nerja und Torrox bis hin zu einer sanften Strandlinie zwischen Mijas und Marbella.

Während in einigen Orten der Pfad deshalb nur schleppend vorankommt, macht man anderswo große Fortschritte. Estepona beispielsweise hat inzwischen 19 Kilometer Küstenweg zu bieten und auch Rincón de la Victoria im Osten der Provinz hat fast seine gesamte Küste mit dem Pfad erschlossen. In fünf Jahren soll das Langzeitprojekt auf einer Länge von 180 Kilometern abgeschlossen sein.

sendaKuestenweg Costa del Sol

Das Projekt Küstenweg geht Hand in Hand mit dem Gran Senda, dem Großen Wanderweg durch ganz Andalusien. Beide Wanderwege teilen einige Etappen, darunter zum Beispiel die 1. Etappe des Großen Wanderweges von Málaga nach Rincón de la Victoria oder die 30. Etappe von Estepona nach Marbella.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein