Der Megayachthafen im Hafen von Málaga wird heute offiziell eingeweiht

Die Marina soll 31 Boote mit einer Länge von bis zu 180 Metern aufnehmen können und bietet Strom, Wasser, Müllabfuhr und Wifi.

Marina in Málaga
- Werbung -

Neue Marina in Málaga

Am heutigen Freitag, den 15. Juli, findet die offizielle Eröffnung des neuen Megayachthafens am Pier 1 des Hafens von Málaga statt.

Der Bereich wird verwaltet von IGY Marinas, dem weltweit einzigen globale Superyacht-Hafen-Netzwerk mit 19 Häfen in 11 Ländern, darunter die Vereinigten Staaten, Mexiko, Panama, Kolumbien, Turks & Caicos, St. Maarten, St. Lucia, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien. 

Eine der umstrittenen Arbeiten, die bis letzte Woche noch nicht beendet waren, ist der Zaun, der die Marina in Málaga vom Kai trennt. Hinter dem Zaun befinden sich Pflanzenkübel, so dass der Bereich, in dem die großen Boote ankern, für die Öffentlichkeit unzugänglich ist.

Dieser Zaun ist in der Stadt nach wie vor umstritten. Erst nach zwei Stadtratssitzungen einigten sich alle Parteien darauf, den Zaun so durchlässig wie möglich zu gestalten. So wurden die Zäune auf eine maximale Höhe von 1,4 Metern gekürzt, jedoch nicht gegen einen transparenten Zaun – wie der im Palmeral de las Sorpresas – ausgetauscht.

Die Konzessionsgesellschaft rechnet mit einer jährlichen wirtschaftlichen Auswirkung – bei voller Auslastung – von mehr als 104 Millionen Euro, was zur wirtschaftlichen Dynamik des Gebiets und zur Schaffung von mehr als 800 Arbeitsplätzen beitragen wird.

Die Marina soll 31 Boote mit einer Länge von bis zu 180 Metern aufnehmen können und bietet Strom, Wasser, Müllabfuhr und Wifi.

Bisher konnten im Hafen nicht mehrere Megayachten gleichzeitig Station machen. So lag die Octopus von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen, die oft in Málaga zu sehen ist, oft im Außenbereich.

Octopus Hafen 2
Größere Privatschiffe wie die Octopus mussten bisher außerhalb des Hafenbeckens anlegen

Nach Angaben von IGY sind die Reservierungen im Yachthafen gut angelaufen und der Hafen den ganzen Sommer über voll gebucht. Zur offiziellen Einweihung werden Vertreter der lokalen Behörden und von IGY Marinas erwartet.

Quellen: Diario SUR, Málaga HOY,Puerto de Málaga, IGY Marinas.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein