Nachhaltig und ökologisch leben an der Costa del Sol

Gesund, lokal und ohne Pestizide – immer mehr Unternehmen an der Sonnenküste achten auf nachhaltige Produkte

Biomärkte an der Costa del Sol
Immer mehr Menschen legen Wert auf eine nachhaltige und gesunde Ernährung.
- Werbung -

Gesund und ohne Verpackung

Gesund, lokaler Anbau, ohne Pestizide und saisonal – das sind die Stichwörter, die auch hier an der Küste immer mehr in Mode kommen. Die Rede ist von organischem Anbau von Obst und Gemüse.

An der Costa del Sol hat man zahlreiche Möglichkeiten, Bio, vegan und schadstofffrei an Lebensmittel zu kommen. Da wären zum einen die Biomärkte, die der Krise trotzen und ihre Klientel an sich gebunden haben. Von Westen bis zu Osten, an der gesamten Sonnenküste findet man in fast jeder Gemeinde einen Bioladen.

Auch viele Restaurants bieten nachhaltiges Essen an. In Marbella beispielsweise gibt es auch immer mehr „Organic Cafes“ und „Food Markets“. Der Organic Food Market im Centro Comercial Expo 14 existiert seit 2014 und ist nach eigenen Angaben „ein Teil der Gemeinschaft, die einen gesunden Lebensstil mit überwiegend pflanzlicher, biologischer und chemiefreier Ernährung fördert, um die Gesundheit für uns und unseren Planeten zu verbessern“.

Ganz hoch im Kurs stehen auch die Öko-Märkte, die von Gemeinde zu Gemeinde ziehen. Da geht es nicht nur ums Einkaufen, die Märkte sind ein sozialer Event. Man trifft sich, schlendert zwischen den Ständen durch, kauft hier und da ein paar Sachen, trifft Bekannte, trinkt einen Kaffee zusammen.

Viele Anwohner schätzen das Ambiente auf den Biomärkten sehr, und natürlich das Angebot. Man hilft in erster Linie den lokalen Bauern. Die Produkte sind sogenannter Kilometer 0, lagen also nicht stundenlang in einem Massentransport. Lokaler Anbau bietet demnach frische Produkte, ohne sie mit Konservierungsstoffen haltbar machen zu müssen.

Einige Bauern und Händler haben sich zusammengetan und die Gemeinschaft „Guadalhorce Ecológico“ gegründet. Jedes Wochenende organisieren sie in einer der Gemeinden der Costa del Sol einen Markt mit ihren Produkten. Auf der Webseite  www.guadalhorceecologico.org werden jeweils aktuelle  Terminen veröffentlicht.

Einige Biomärkte an der Costa del Sol im Februar

Biomärkte an der Costa del Sol
Jeden Monat werden die aktuellen Termine veröffentlicht.

Einen guten Überblick über die Biomärkte in der Axarquía gibt der Blog des Hotels El Fuerte.

Einkaufen ohne Verpackung

Auch im Kampf gegen Plastik und unnötige Verpackung wird immer mehr getan. Hier bietet beispielweise der Bulk Shop in Fuengirola und Benalmádena Produkte ohne jegliche Verpackung an. Linsen, Pasta und Co, bis hin zu festen Shampoo Stücken kann man sich selbst abfüllen. Es ist also ratsam, Dosen zum Einkauf mitzubringen.

Um Verschwendung geht es auch bei der App „TooGoodToGo“. Immer mehr Läden, Supermärkte, Restaurants und sogar Hotels nehmen an diesem Projekt teil. Das System ist einfach: Im Appstore kann man sich für Android oder Iphone die Anwendung herunterladen und sich ein Konto einrichten. Sofort werden dem Benutzer die teilnehmenden Lokale in seiner Nähe angezeigt, die sogenannte Überraschungspakete anbieten.

Das sind meist übriggebliebene Backwaren, Frühstücksprodukte vom Hotelbuffet, Obst und Gemüse, die nicht mehr kompletten Preis angeboten werden können. In ganz Spanien ist die App ein Erfolg. Ursprünglich kommt sie aus Dänemark und deckt mittlerweile den kompletten europäischen Markt ab. Zudem werden in den sozialen Medien Rezepte geteilt und Vorschläge gemacht, was man beispielsweise mit überreifen Bananen anfangen kann.

Ökologischer Garten in Estepona

Und wer selber anbauen möchte, kann sich nach einem Huerto Ecologico umschauen. Estepona beispielsweise bietet seit mehr als drei Jahren Parzellen von 100 Quadratmetern zur Miete an, so dass jeder seine eigenen Produkte anbauen kann.

Das Grundstück befindet sich an der Nationalstraße 340 – El Padrón. Hier können auch Bio-Produkte gekauft werden: Huertos Ecológicos Estepona, Cam. de Montesol, 29680 Estepona, Tel: 608 55 81 46.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein