Ab Dienstag ist in Andalusien in Restaurants und Bars kein Covid-Pass mehr nötig

Der andalusische Gesundheitsminister Jesús Aguirre hat erklärt, dass die Regierung keine Verlängerung der Maßnahme beim obersten Gerichtshof beantragen wird

Covidpass Regeln in Andalusien
Gesundheitsminister Jesús Aguirre erklärte, dass der Covid-Pass in Andalusien ab Dienstag nicht mehr benötigt wird. Foto: Junta de Andalucía
- Werbung -

Covid-Pass Regeln in Andalusien

Ab Dienstag, den 15. Februar, wird beim Zutritt in Restaurants und Bars in Andalusien kein Covid-Pass mehr verlangt.  Dies gab der andalusische Gesundheitsminister Jesús Aguirre am Samstag gegenüber der Presse in Córdoba bekannt. Auch Besucher in Krankenhäusern und Gesundheitszentren müssen die Bescheinigung, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, ab Dienstag nicht mehr vorweisen.

„In Andalusien läuft diese Maßnahme am 14. Februar aus. Wir werden den obersten Gerichtshof nicht um eine Verlängerung bitten“, sagte Aguirre. Die Entscheidung basiere auf der guten Entwicklung der Pandemie: „Die Inzidenzen sind rückläufig und damit auch der Druck auf die Krankenhäuser“, so der Gesundheitsminister.

Der Covid-Pass war damit in Andalusien weniger als zwei Monate gültig. Der obligatorische Einsatz für Restaurants und Bars war am 20. Dezember in Kraft getreten und wurde seinerzeit mit einem explosionsartigen Anstieg der durch die Omikron-Variante verursachten Infektionen begründet. Nach zwei Verlängerungen wird die Maßnahme nun aufgehoben.

Andalusien schließt sich damit anderen autonomen Regionen wie dem Baskenland, Galicien und Katalonien an, die den obligatorischen Einsatz des Covidpasses für Restaurants ebenfalls abschaffen.

Der andalusische Verband des Hotel- und Gaststättengewerbes hat das Ende des Covid-Passes in Andalusien begrüßt. Dazu sagte dessen Präsident Javier Frutos gegenüber der spanischen Tageszeitung Diario SUR: „Der Pass hat seine Funktion erfüllt. In der jetzigen Situation macht er keinen Sinn mehr.“

Für Reisende innerhalb Europas, also auch zwischen Spanien und Deutschland, ist der Covid-Pass weiterhin obligatorisch. Erst vergangene Woche hat die Europäische Kommission angekündigt, dessen Einsatz bis Juni 2023 verlängern zu wollen.

Quellen: Junta de Andalucía, Diario SUR

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein