Andalusien übernimmt Corona-Versicherung für Touristen

Das Angebot ist Teil von mehreren Initiativen, um Besuchern Sicherheit zu bieten

2
2797
Juan Marín
Andalusiens Tourismusminister Juan Marín wirbt für Andalusien als sicheres Reiseziel.

Corona Versicherung inklusive

Seit dem 1. Januar verfügen Touristen in Andalusien unter bestimmten Voraussetzungen über eine kostenlose Versicherung für den Fall, dass sie hier an Covid-19 erkranken. Die Initiative wird in Zusammenarbeit mit dem Versicherer Europ Assistance ausgeführt; die Kosten übernimmt die andalusische Landesregierung. Das Angebot ist Teil einer Reihe von Initiativen wie etwa dem Tourismus-Bon um den Tourismus in der Region in diesem Jahr wieder anzukurbeln. Die andalusische Regierung möchte Touristen, die die Gegend zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2021 besuchen, ein möglichst hohes Maß an Sicherheit bieten und alles dafür tun, dass sie ihren Aufenthalt in Südspanien genießen können, erklärte dazu Tourismusminister Juan Marín.

Im Moment werden Besucher allerdings noch eine Weile warten müssen, denn die Außengrenzen Andalusiens sind zwar geöffnet, das  Auswärtige Amt rät aber weiterhin dringend von Einreisen nach Spanien ab. Erst vergangene Woche hat Andalusiens Ministerpräsident Juan Manuel Moreno verkündet, die Grenzen Andalusiens zu anderen spanischen Regionen geschlossen zu lassen. Spätestens am 24. Januar wird neu entschieden.

Bereits im vergangenen Jahr wurde eine ähnliche Maßnahme auf den Kanarischen Inseln eingeführt. Die Versicherung ist kostenlos und deckt nach Angaben der Regierung die medizinischen Kosten sowie die Hotel- und Krankenhauskosten, falls Urlauber während ihres Aufenthalts an COVID-19 erkranken. Juan Marín wies darauf hin, dass nur Reisende, die in Hotels, Apartments, Pensionen, Herbergen, Wohnungen, Campingplätzen und Ferienhäusern untergebracht sind, von dem Angebot profitieren können. Den Besuchern soll ein “Call Center” zur Verfügung stehen, das 24 Stunden am Tag in mehreren Sprachen betreut wird. Für hier gemeldete Residenten gilt das Angebot nicht.

Die andalusische Regierung plant derzeit eine internationale Kommunikationskampagne, um die Versicherung zu bewerben.

Mehr Informationen und Kontakmöglichkeiten in deutscher Sprache gibt es auch auf dieser Seite des andalusischen Tourismusministeriums.

Quellen: Diario SUR, Junta de Andalucía.

- Werbung -

2 BEMERKUNGEN

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein