Deutsche Prüfgesellschaft Dekra baut in Malaga aus

Das Zentrum im Technologiepark installiert einen IT-Hub mit zwei Teams für digitale Plattformen und Softwareentwicklung.

0
287
Dekra baut in Málaga aus
Dekra ist bereits im Technologiepark von Málaga installiert und baut nun aus.

Auf Google folgt Dekra

Es läuft gerade für die Stadt Málaga im Technologie-Sektor. Nachdem Google kürzlich angekündigt hat, in Málaga ein Zentrum für Cybersecurity einzurichten, folgt nun die deutsche Dekra mit der Einrichtung eines IT Hubs.

Dekra ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Prüfung, Inspektion und Zertifizierung und hat sich für den Málaga TechPark entschieden, um einen “Global IT Hub” zu errichten. Dieser Hub wird zwei neue Teams für digitale Plattformen und Softwareentwicklung beinhalten, die beide aus einer Gruppe von je 20 hochrangigen Fachleuten bestehen und ein Team von etwa 100 Forschern und Wissenschaftlern ergänzen, das bereits im Technologiepark angesiedelt ist.

Die neuen Teams werden dafür verantwortlich sein, die Digitalisierungsprojekte von Dekra voranzutreiben, indem sie globale Plattformen für Internet of Things, Daten, künstliche Intelligenz, Analytik und Integration sowie darauf basierende Kundenlösungen entwickeln. Die Teams werden in das internationale Netzwerk von Dekra IT-Experten integriert und eng mit bestehenden Teams in den Regionen Asien-Pazifik und Amerika zusammenarbeiten.

Der Bürgermeister von Málaga, Francisco de la Torre, erklärte, dass die Wahl Málagas für die Umsetzung dieses Global Hub eine großartige Nachricht sei. „Diese Entscheidung stellt einen bedeutenden Mehrwert für das Angebot von Málaga als Innovationsführer dar und kräftigt unsere Position als intelligente und ideale Stadt zum Investieren, Arbeiten und Leben“, sagte der Bürgermeister.

Auch bei Dekra ist man sehr zufrieden mit der Wahl: “Die Investitionen, die wir derzeit tätigen, stärken unsere IT-Fähigkeiten im Unternehmen, erweitern unser Forschungs-Potenzial erheblich und bauen unser Engagement für Andalusien, Málaga und seinen Technologiepark aus”, sagt Ivo Rauh, CTO und Mitglied des Verwaltungsrats der Dekra SE.

Dekra ist seit mehr als 90 Jahren auf dem Gebiet der Sicherheit tätig. Gegründet 1925 in Berlin als Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V., ist das Unternehmen heute eine der weltweit führenden Sachverständigenorganisationen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 43.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern auf sechs Kontinenten.

Quellen: Dekra, Ayuntamiento de Málaga.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein