Besuch in der Welt der farbenfrohen Falter im Schmetterlingspark Benalmádena

Der Park in Benalmádena an der Costa del Sol gehört zu den beliebtesten Freizeitparks in Andalusien.

Schmetterlingspark Benalmádena
- Werbung -

Besuch im Schmetterlingspark Benalmádena

Wer kennt sie nicht die Geschichte von der Raupe Nimmersatt? Sie fraß und fraß und fraß..durch Äpfel, Torten und Trauben. Am Ende passte kein Blatt mehr in sie, sie schlief und verwandelte sich in einen wunderschönen Schmetterling.

Hautnah kann man diese Geschichte in Benalmádena erfahren, im einzigen Schmetterlingspark an der Küste, dem Mariposario. Es befindet sich direkt neben dem buddhistischen Stupa, der übrigens mit 33 Metern der höchste Stupa in ganz Europa ist.

Das Mariposario befindet sich ebenfalls in einem buddhistischen Tempelgebäude. Über 1.500 Schmetterlinge aus aller Welt fliegen hier frei herum.

Man lernt sehr viel über Lebensräume, Fortpflanzung und Geburt dieser kleinen bunten Flieger. So beträgt die Lebensdauer eines Schmetterlings nicht mehr als 2-3 Wochen, wussten Sie das? Das bedeutet auch, dass man jedes Mal, wenn man das Mariposario betritt, neue Tiere bewundern kann.

Schmetterlingspark Benalmádena Schmetterlingspark Benalmádena

Schmetterlinge aus Australien, Amerika und Afrika fliegen nebeneinander, ohne sich als Konkurrenz anzusehen. Die Bedingungen im Mariposario sind die, die die Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen auch vorfinden, also eine Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent und Temperaturen zwischen 24 und 29 Grad Celsius. Leichte Kleidung ist also angebracht.

Auch die Pflanzenwelt ist natürlich die der genannten Länder. Man durchschreitet an manchen Stellen einen wirklichen Tropenwald, kommt an Wasserfällen vorbei und überquert einige Brücken. Alle Schmetterlinge fliegen frei durch die Anlage, manchmal kommt man so einem wahren Schwarm entgegen.

Vorträge zu den Schmetterlingen

Im Schmetterlingspark Benalmádena werden auch kurze Vorträge gehalten, die die verschiedenen Phasen im Leben eines Schmetterlings erklären. Dazu gibt es nicht Schaukästen, sondern man kann alles live an den Insekten miterleben. In der sogenannten „Aufzuchtstation“ werden die Phasen dargestellt. Es werden auch Informationen zu beispielsweise den Gefahren, denen Schmetterlinge in ihrer Heimat ausgeliefert sind, gegeben, oder über ihre Rolle in den jeweiligen Ökosystemen. Also weit mehr als nur ein Spaziergang mit bunten Flattern. Schulbesuche sind übrigens auch möglich.

Beim Rundgang durch das Schmetterlingshaus gibt es aber auch weitere Tiere, die hier nicht unerwähnt bleiben sollen. So sieht man bunte Vögel und Papageien durch die höheren Lagen fliegen. Fische und Schildkröten bewohnen die kleinen Teiche und Ströme und sogar ein kleines Känguru wohnt zwischen all den farbenfrohen Faltern.

Schmetterlingspark Benalmádena

Wer schon einmal in der Gegend ist, sollte sich nach dem Besuch des Mariposario auch den Stupa nicht entgehen lassen. Genießen kamm man auch den herrlichen Ausblick von hier oben auf Benalmádena und das Mittelmeer. Bei freier Sicht werden hier hervorragende Elemente für das Erinnerungsalbum geliefert.

Auch der Parque de la Paloma in Benalmádena ist einen Ausflug wert.

Adresse des Schmetterlingsparks: Autovía del Mediterraneo A7, Salida 217. C/ Muérdago, s/n. (neben dem buddhistischen Tempel) El Retamar. Benalmádena.

Öffnungszeiten: Mo-So 10-19.30UhrTickets sind auch online unter diesem Link erhältlich.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein