Málaga feiert wichtigen Sieg in Tenerife und steht kurz vor dem Klassenerhalt

Die Andalusier haben fünf Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen, bei noch zwei ausstehenden Saisonspielen

Tenerife Málaga 0:2 Segunda Division Spanien
Málagas Spieler feiern das 2:0 in Tenerife. // Foto: malagacf.com
- Werbung -

CD Tenerife – FC Málaga 0:2

Der FC Málaga steht nach einem enorm wichtigen Auswärtssieg kurz vor dem endgültigen Klassenerhalt. Beim 2:0-Erfolg gegen Aufstiegskandidat CD Tenerife zeigten die Andalusier eine beherzte Vorstellung und standen vor allem in der Defensive sicher. Die zwei Tore fielen zudem zu einem psycholgisch günstigem Zeitpunkt. Nun kann das Team von der Costa del Sol bei einem Heimsieg am kommenden Samstagabend den Klassenerhalt endgültig besiegeln.

Trainer Pablo Guede hatte für seine Startelf wieder einmal eine komplett neue Idee. Im Vergleich zum 0:0 gegen Real Oviedo war vor allen Dingen die Rückkehr von Kapitän Luis Muñoz erwähnenswert. Das Eigengewächs ist gleichzeitig Málagas bester Fußballer und spielte erstmals wieder seit seinem Kreuzbandriss am Saisonbeginn Ende September.

Víctor Olmo durfte nach seinem starken Profidebüt in der Vorwoche erneut hinten links verteidigen. Eine große Überraschung war der Startelfeinsatz von Dani Lorenzo, der etatmäßig für die zweite Mannschaft kickt und in der aktuellen Saison bisher nur drei Einsätze im Dezember bei den Profis hatte. Auf rechts verteidigte mit Ismael Casas ebenfalls ein Junge aus der eigenen Nachwuchsabteilung.

Eben jener Casas war es, der gleich in der Anfangsphase auf seinem Flügel freigespielt wurde und eine perfekte Flanke auf den zweiten Pfosten schlug. Dort stieg Vadillo am höchsten und köpfte in bester Stürmermanier zum 0:1 aus Sicht der Gastgeber aus Tenerife ein (8. Minute).

Málaga hatte die Partie mit der Führung im Rücken relativ gut unter Kontrolle. Tenerife fand kaum Möglichkeiten, zum Abschluss zu kommen. Die Andalusier lauerten derweil auf die ein oder andere Konterchance.

Erst in der 46. Minute verzeichneten die Kanaren den ersten Schuss aufs Tor von Dani Martín. Dieser hatte es allerdings in sich, denn Stürmer Eric Gallego kam aus sieben Metern nach einer Freistoßflanke völlig frei zum Abschluss. Doch Martín gelang es mit einer heldenhaften Parade den scharfen Dropkick abzuwehren.

Tenerife Málaga 0:2 Segunda Division Spanien
In der Startelf des FC Málaga standen mit Dani Lorenzo und Víctor Olmo gleich zwei Spieler des Nachwuchsteams. // Foto: malagacf.com

Málaga erhöht kurz nach dem Wiederanpfiff

Die zweite Halbzeit war gerade erst drei Minuten alt, als der FC Málaga auf 2:0 erhöhen konnte. Febas hatte einen wichtigen Ballgewinn im Mittelfeld und trieb das Leder nach vorne. Kurz vor Strafraumhöhe passte er links auf den mitgelaufenen Vadillo, der wiederum in die Mitte auf Luis Muñoz ablegte.

Der Kapitän nahm den Ball im Strafraum perfekt mit und zog aus spitzem Winkel ab. Torwart Dani Hernández konnte aus fünf Metern noch parieren, beim Nachschuss von Febas war er allerdings machtlos (48. Minute).

In der 55. Minute hätte das Team von der Costa del Sol den Deckel fast schon komplett zugemacht. Nach einer wunderbaren Ballstafette über Febas, Luis Muñoz und Brandon wurde Ismael Casas im Strafraum mustergültig freigespielt, doch der aufgerückte Rechtsverteidiger scheiterte mit seinem überlegten Schuss aufs kurze Eck am Innenpfosten.

Tenerife drückte jetzt natürlich auf das Gaspedal, aber spielerisch kam vom Aufstiegsaspiranten herzlich wenig. Es wurde im Verlauf der Zeit immer wilder und ruppiger auf dem grünen Geläuf, doch Málaga ließ lange nichts anbrennen.

Erst in der 88. Minute tauchte Mollejo nach einem Fehler von Brandon alleine vor Dani Martín auf. Doch Málagas Keeper blieb auch in dieser Situation Sieger und unterstrich seine erstklassige Partie mit einem dicken Filzstift. Dann war Schluss im Estadio Heliodoro Rodríguez López.

Letztes Heimspiel des FC Málaga am Samstag gegen Burgos

Der FC Málaga hat jetzt fünf Punkte Vorsprung bei noch zwei ausstehenden Saisonspielen. Folgerichtig können die Blau-Weißen den Klassenerhalt am kommenden Samstag gegen Burgos klarmachen. Anstoß im Estadio La Rosaleda ist um 20 Uhr. Movistar LaLiga überträgt live und Tickets für den Rosengarten gibt es wie immer auf der Webseite des Clubs von der Costa del Sol.

Eine kurze Zusammenfassung des Spiels zwischen dem FC Málaga und CD Tenerife ist auf dem YouTube-Kanal von LaLiga SmartBank zu sehen.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein