Waldbrand bei Estepona ist unter Kontrolle

Das Brandschutzteam Infoca hat den Brand um 17.30 Uhr gemeldet und bereits Luft- und Landressourcen in dem Gebiet eingesetzt. Der starke Wind behindert die Arbeit der Spezialisten.

Waldbrand in Estepona
Foto: Plan Infoca

Waldbrand in Estepona

Update am 18.8, 9 Uhr
Das Feuer in Estepona ist nach Angaben des Brandschutzteams Infoca seit Mitternacht unter Kontrolle. Die Feuerwehrleute arbeiten nun daran, den Brand endgültig zu löschen.

https://twitter.com/Plan_INFOCA/status/1560027572360060928

Neuer Waldbrand in der Provinz Málaga: Am Mittwoch, den 17. August, brach gegen 17.30 Uhr in der Gemeinde Estepona ein Feuer aus, dessen Ausmaß noch nicht bekannt ist.

Nach Angaben des Katastrophenschutzes 112 wurde die Autobahn A-7 in beide Richtungen bei Kilometer 152, auf Höhe von La Gaspara, zeitweise gesperrt, ist inzwischen aber wieder geöffnet. Der Katastrophenschutz teilte außerdem mit, dass die Avenida de José Martín Méndez in der Nähe der Autobahn für den Verkehr gesperrt wurde, und bat darum, dass Privatfahrzeuge zur Seite fahren, um den Löschfahrzeugen Platz zu machen.

Waldbrand in Estepona

Das andalusische Brandschutzteam Infoca ist bereits vor Ort. Unter anderem sind mittelschweres Fahrzeug, ein Super-Puma-Hubschrauber und ein Kamov-Hubschrauber in dem Gebiet im Einsatz.

https://twitter.com/Plan_INFOCA/status/1559931348927881216

Neben der Hitze und der Trockenheit des Geländes haben die Infoca-Experten mit zwei weiteren Schwierigkeiten zu kämpfen: zum einem mit dem starken Wind, der in der Gegend weht. Nach Angaben der Fachleute treibt ein Westwind von 20-25 km/h mit Böen von bis zu 40 km/h den Rauch des Feuers in die nächstgelegenen bewohnten Gebiete. Außerdem müssen die Luftfahrzeuge aufgrund der hohen Dichte von Stromleitungen in dem Gebiet sehr vorsichtig vorgehen, was ihre Arbeit sehr erschwert.

Der Index für die Waldbrandgefahr in Andalusien ist in diesen Tagen orange, d. h. sehr hoch, so dass extreme Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen, um Waldbrände zu vermeiden. In den vergangenen Wochen war es insbesondere in der Region um Mijas mehrfach zu heftigen Bränden gekommen.

Waldbrand in Estepona

Quellen: Infoca, 112, Diario SUR.

- Werbung -

1 KOMMENTAR

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein