Mijas erteilt Genehmigung für den ersten Luxus-Campingplatz in der Provinz Málaga

Die Arbeiten haben bereits begonnen und umfassen die komplette Umgestaltung des alten Campingplatzes Mijas-Fuengirola. Auch Stellplätze für Wohnmobile sind geplant.

Campingplatz in Mijas
Stadtrat Andres Ruiz vor dem Gelände des Campingplatzes
- Werbung -

Campingplatz in Mijas

In Mijas soll der erste Luxus-Campingplatz der Provinz Málaga entstehen. Das gab der zuständige Stadtrat Andrés Ruiz bekannt. Dazu soll der bisherige Campingplatz Mijas-Fuengirola umgebaut werden.

Die Anlage befindet sich auf 40.000 Quadratmeter zwischen den Gemeinden Mijas und Fuengirola, etwa 100 Meter vom Strand entfernt. Die Kosten für den Umbau belaufen sich nach Angaben der Gemeinde Mijas auf 1,1 Millionen Euro.

„Der Platz ist fast 40 Jahre, und jetzt wollten die Eigentümer eine umfassende Reform durchführen, um ihn in ein Camping der Spitzenklasse zu verwandeln“, sagte Andrés Ruiz bei der Präsentation des Projekts.

Er erklärte, dass die jetzigen Gebäude abgerissen werden, mit Ausnahme eines Toilettenmoduls, das im Innenbereich renoviert wird. Außerdem sollen ein Sport- und Wellnessbereich, ein Freizeit- und Restaurantsektor, eine Rezeption und ein Parkplatz eingerichtet werden. Ein genaues Datum für die Eröffnung des Platzes nannte Ruiz nicht.

Insgesamt wird es 195 Stellplätze geben, von denen 105 für Mobil-Heime in verschiedenen Luxuskategorien, 18 für Bungalows und 72 für freies Camping unter anderem für Wohnmobile vorgesehen sind. Die Mindestgrundstücksgröße eines Grundstücks soll 70 Quadratmeter betragen, um „Luxus und Komfort bei direktem Kontakt mit dem Meer und der Natur zu schaffen“, so der Stadtrat.

Vier-Sterne Campingplatz in Mijas

Um das Prädikat „Vier-Sterne-Campingplatz“ zu erhalten, muss die Anlage die Gemeinschaftsbereiche ausbauen, so dass sie unter anderem über folgende Einrichtungen verfügt: Rezeption, Restaurant, Bar, Gesellschafts- und Freizeitclub, Supermarkt, Spielplatz und Kinderclub, Mehrzweck-Sportanlagen (mindestens 3 Sportarten), Sportplatz im Freien, Schwimmbad für Erwachsene und Kinder sowie weitere Dienstleistungen.

Quellen: Ayuntamiento de Mijas, Málaga HOY, Diario SUR

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein