Ostern an der Costa del Sol mit frühlingshaften Temperaturen

Bis Ostersonntag herrscht in vielen Teilen der Costa del Sol der warme Wind Terral.

2
334
Wetter Costa del Sol

Wochenend und Sonnenschein

Der Beginn der Ostertage in Málaga war wettertechnisch durch Calima – Sandwind aus der Sahara – gekennzeichnet, der zusammen mit dichter Bewölkung für eine graue Schicht in der Provinzhauptstadt Málaga verantwortlich war. Seit gestern hat der Wind in westliche Richtung gedreht und den Weg frei gemacht für die Sonne. Nach Angaben der staatlichen meteorologischen Agentur (Aemet), erwartet die gesamte Costa del Sol ein Wochenende mit Sonnenschein und hohen Temperaturen.

Am heutigen Karfreitag ist der Himmel an der Küste leicht bewölkt, im Landesinneren sind in den frühen Morgenstunden Nebelbänke und Nebel wahrscheinlich. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist gering, schreibt der Wetterexperte José Luis Escudero in seinem Blog „Tormentas y Rayas“ (Gewitter und Blitze). In Málaga-Stadt werden Höchstwerte von 28 Grad erwartet, auch in anderen Gemeinden sollen die Temperaturen stark steigen. Für Karsamstag lautet die Wettervorhersage von Aemet ähnlich wie für Karfreitag, “Westwind, sehr geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit und hohe Temperaturen”. Für Ostersonntag wird ein schwacher Wind erwartet. “Wenig Wolken an der Küste und bewölkte Intervalle im Landesinneren, wo gelegentliche Schauer nicht ausgeschlossen sind, die von Gewittern begleitet werden können”, so die Informationen von Aemet.

Die Wettervorhersagen für die einzelnen Gemeinden an der Costa del Sol kann man auch unter diesen Link abrufen.

Quelle: Diario SUR, AEMET

- Werbung -

2 BEMERKUNGEN

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein