Am 18. Oktober ist die Fahrt mit der Seilbahn in Benalmádena kostenlos

Mit der Aktion wollen die Betreiber auf den Weltbrustkrebstag aufmerksam machen. Die Kabinen der Seilbahn sind an diesem Tag rosa gefärbt.

Seilbahn in Benalmadena

Seilbahn in Benalmádena ganz in rosa

Die spanische Vereinigung gegen Krebs (AECC) in Málaga und die Betreiber der Seilbahn in Benalmádena haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um am Montag, 18. Oktober, auf den Weltbrustkrebstag (19. Oktober) aufmerksam zu machen. An diesem Tag ist die Nutzung der Seilbahn hinauf auf den Monte Calamorro frei. Auch die Raubvogelausstellungen sind an diesem Tag kostenlos.

Freiwillige des AECC berichten an diesem Tag über den Brustkrebs, der der häufigste Tumor bei Frauen in der westlichen Welt ist. Aus diesem Grund werden auch Broschüren und Informationsmaterial über die Arbeit des AECC verteilt.

Der Leiter der Zentrale des AECC in Málaga, Pedro González, und der Generaldirektor von Selwo Costa del Sol, Alberto Martín López, waren für die Unterzeichnung der Vereinbarung verantwortlich, die auch eine Geldspende von Teleférico Benalmádena an die AECC beinhaltet. Diese Spende wird für die Erforschung der Krankheit sowie für Programme und Dienstleistungen verwendet, die der AECC seinen Mitgliedern und Partnern anbietet.

Seilbahn Benalmádena
Pedro González und Alberto Martín López bei der Präsentation der Aktion. Foto: Teléferico Benalmádena.

Die Seilbahn von Benalmádena wurde im März 2000 eröffnet. Die Länge der Strecke, für die etwa 15 Minuten benötigt werden, beträgt 2.646 Meter (bei einer Geschwindigkeit von 5 m/s und einer durchschnittlichen Steigung von 24 Prozent). Sie überwindet von Arroyo de la Miel bis zum Monte Calamorro einen Höhenunterschied von 636 Metern. Jede Kabine hat Platz für vier Personen. Die Covid-Sicherheitsmaßnahmen werden eingehalten.

Quellen: Ayuntamiento de Benalmádena, Teleferico Benalmádena.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein