Oldtimer-Messe startet heute im Kongresspalast von Málaga

Die dreitägige Ausstellung zeigt klassische zwei-, drei- und vierrädrige Fahrzeuge aus ganz Europa

Oldtimermesse Málaga
Drei Tage lang können im Messe- und Kongresspalast in Málaga Oldtimer bewundert werden.
- Werbung -

Retro-Autos für Liebhaber

Liebhaber und Sammler von Oldtimern können sich ab heute auf der Oldtimermesse  Málaga austauschen, einer dreitägige Ausstellung, die klassische zwei-, drei- und vierrädrige Fahrzeuge aus ganz Europa zeigt. Die Veranstaltung findet von Freitag, den 28. bis Sonntag, den 30. Januar auf dem Gelände des Palacio de Ferias y Congresos de Málaga (FYCMA) statt.

Die Besucher der Retro Auto y Moto Málaga 2022 haben die Möglichkeit, luxuriöse Oldtimer zu kaufen oder einfach nur zu bewundern. Die Palette reicht von Kombis, Limousinen und Wohnmobilen bis hin zu dreirädrigen Roadstern, klassischen Sportwagen und Retro-Motorrädern. Die Veranstaltung bringt nach Angaben des Veranstalters 130 kommerzielle Aussteller für den An- und Verkauf von Teilen, Ersatzteilen und Zubehör zusammen.

Außerdem werden Vorführungen und Ausstellungen von Clubs und Vereinigungen aus ganz Spanien stattfinden. Zu den herausragenden Exponaten gehören in diesem Jahr der Renault 5 und der Seat 127, zwei legendäre Modelle, die ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Auch der BMW E30, der Renault 8 und der Volkswagen Golf werden ihren Platz haben. Das Automobilmuseum in Málaga steuert mehrere Stücke aus seiner Sammlung bei, und mehrere Clubs wie der Ferrari-Club, veranstalten anlässlich der Messe Treffen mit ihren Fahrzeugen.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, dem 28. Januar, um 16 Uhr. Am Samstag kann die Ausstellung zwischen 10 und 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr besucht werden.

Die Eintrittskarten kosten neun Euro pro Tag, Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt. Ein Kombiticket für 14 Euro ermöglicht den Eintritt zur Ausstellung und zum Museo Automovilístico de Málaga, dem Oldtimer- und Modemuseum in der ehemaligen Tabakfabrik Tabacalera.

Quellen: Fycma Málaga, Retro Auto y Moto Málaga, Diario SUR.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein