Semana Santa 2021 in Málaga – alles anders als sonst

Bereits im zweiten Jahr können die berühmten Prozessionen in Andalusien und an der Costa del Sol nicht stattfinden. Einige Bruderschaften bieten ein Alternativprogramm an.

0
451
Semana Santa Málaga
Bei Messen und Konzerten im Rahmen der Semana Santa gilt Abstandspflicht. Foto: Ayuntamiento de Málaga.

Hoffen auf das nächste Jahr

Bereits zum zweiten Mal erlebt Andalusien eine atypische Karwoche, in der aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Prozessionen in den Straßen von Sevilla, Málaga und vielen anderen Gemeinden an der Costa del Sol stattfinden. Einige Bruderschaften in der Provinzhauptstadt Málaga haben ein Programm mit Aktivitäten erstellt, viele davon allerdings nur für die Mitglieder und andere nur mit begrenzter Kapazität für die Öffentlichkeit.

Málaga-Stadt, traditionell eines der Epizentren der Semana Santa, bietet ein Programm von Aktivitäten in Übereinstimmung mit den von der andalusischen Regierung verordneten Covid-Präventionsmaßnahmen an. Auf der Webseite www.malagadondemejor.com können alle Veranstaltungen in spanischer Sprache abgerufen werden, die für diese Karwoche 2021 vorbereitet wurden, darunter Ausstellungen und Konzerte auf der Dachterrasse des Bischofspalastes gegenüber der Kathedrale von Málaga. Die Aktivitäten dauern bis zum 4. April, dem Ostersonntag.

Der andalusische Fernsehsender Canal Málaga RTV wird mehr als zehn Stunden täglich Informationen über die Semana in Málaga und Andalusien anbieten. Bis Karfreitag wird der Journalist Santi Souvirón die emblematischsten Orte der großen Woche von Málaga durch Live-Verbindungen mit den Bruderschaften und Kirchen näherbringen. Dieses Programm in spanischer Sprache wird täglich von 11.30 bis 13.00 Uhr live übertragen und um 16.30 Uhr erneut ausgestrahlt.

Quellen: Ayuntamiento de Málaga, Diario SUR.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein