Novak Djokovic bereitet sich in Torremolinos auf Australian Open vor

Die Nummer Eins der Tenniswelt wohnt seit Sommer fest in Marbella

0
108

Einer unter vielen

Überraschung für Bewohner aus Torremolinos: Vergangene Woche trainierte die serbische Nummer Eins der ATP-Weltrangliste, Novak Djokovic, auf einem städtischen Tennisplatz wie jeder andere Tennisspieler auch. Djokovic, der seit Sommer seinen Wohnsitz in Marbella hat, war wegen des Regens auf einen überdachten Platz in Torremolinos ausgewichen. Er bereitet sich derzeit auf den ersten Grand Slam der Saison, die Australian Open, vor, die am 8. Februar beginnen.

casa djokovic Novak Djokovic wohnt mit seiner Frau Jelena und den beiden Kindern Stefan (6) und Tara (3) in der Luxusurbanisation Sierra Blanca in Marbella in einem Haus, in welchem er sich schon während der Corona-bedingten Ausgangssperre im Frühjahr aufhielt. Anschließend kaufte er für 10 Millionen Euro das Luxushaus, das neben neun Schlafzimmern, hauseigenem Kino- und TV-Saal, Spa mit Sauna und türkischem Dampfbad sowie einem komplett ausgestatteten Fitnessraum auch über einen Pool und einen Tennisplatz verfügt.

Die Villa auf halbem Weg zwischen Meer und Bergen befindet sich fünf Fahrminuten vom Stadtzentrum Marbellas entfernt. Besuch bekommt Djokovic dort auch regelmäßig von lokalen Tennisspielern wie Alejandro Davidovich oder Carlos Gómez Herrera, mit denen der Serbe gerne trainiert. Marbella selbst lernte der Serbe durch seinen Bruder Marko Djokovic kennen, der schon lange an der Costa del Sol zu Hause ist.

Quellen: Málaga Hoy, Diario SUR

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein