Andalusien: So sehen die Regeln ab dem 12. Dezember aus

Ministerpräsident Juan Manuel Moreno hat die Neuerungen nach der Sitzung mit dem Expertenrat vorgestellt

5
8065
Juan Manuel Moreno Andalusien

Reisen innerhalb der Provinz sind ab Samstag erlaubt

Vor wenigen Minuten ist die Sitzung des andalusischen Ministerpräsidenten Juan Manuel Moreno mit dem Covid-Expertenrat zu Ende gegangen. Moreno stellte im Anschluss die neuen Regeln vor, die in Andalusien ab dem 12.Dezember und über die Weihnachtszeit gelten sollen. Die spanische Regierung hatte hierzu bereits am 3. Dezember Vorgaben für die Zeit vom 26. Dezember bis zum 6. Januar 2021 präsentiert, diese können aber von den einzelnen Autonomien modifiziert werden. In Andalusien wird es zwei Phasen geben:

Phase 1: Samstag, 12. Dezember bis 17. Dezember

  • Reisen zwischen Gemeinden in einer Provinz sind wieder erlaubt
  • Der Handel darf bis 21 Uhr öffnen
  • Restaurants können unverändert bis maximal 18 Uhr öffnen
  • Die Ausgangssperre bleibt wie bisher von 22 Uhr bis 7 Uhr morgens

Phase 2: 18. Dezember bis 10.Januar

  • Reisen zwischen Provinzen sind dann erlaubt
  • Der Handel kann wieder normal öffnen
  • Restaurants dürfen bis 18 Uhr und von 20 Uhr bis 22.30 Uhr öffnen
  • Die Ausgangssperre wird verkürzt und gilt von 23 Uhr bis 6 Uhr
  • Das Skigebiet Sierra Nevada darf am 18.Dezember öffnen

Weihnachten

  • Vom 23. Dezember bis 6. Januar dürfen nur Personen zu einem Familienbesuch nach Andalusien einreisen. Maximal dürfen zehn Personen an den Zusammenkünften teilnehmen.
  • Am 24. und 25. Dezember sowie am 31. Dezember und an Neujahr können Familientreffen mit bis zu 10 Personen abgehalten werden. An Heiligabend und Silvester gilt die Ausgangssperre erst ab 1.30 Uhr.

Juan Manuel Moreno bedankte sich noch einmal bei allen Bürgern der Region. „Die Andalusier haben sich vorbildlich verhalten und zu den guten Zahlen beigetragen“, sagte der Ministerpräsident. Andalusien hat in dieser zweiten Welle eine Inzidenzspitze von 577 neuen Fällen pro 100.000 Einwohner erlebt. Heute liegt die 14-Tage-Inzidenz bei 155, was einen Rückgang von 75 Prozent bedeutet. An diesem Donnerstag ist die Zahl der geheilten Menschen neunmal höher als die der Infizierten. Juan Manuel Moreno erinnerte jedoch auch an die 4.517 Andalusier, die seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben sind.

Quellen: Canal SUR, Junta de Andalucía.

- Werbung -

5 BEMERKUNGEN

  1. Hallo Frau Schulz.
    Wir reisen, nach Aufenthalt in Vejer de la frontera, Anfang Januar mit dem Auto nach Deutschland zurück. Nach ca. 800km benötigen wir ein Übernachtungshotel. Gibt es autonomen Regionen, in denen die Hotels geöffnet sind?
    Herzlichen Dank für Ihre Antwort

  2. Sehr geehrte Damen und Herren vom Redaktionsteam,
    in Ihrem Artikel wird festgehalten:

    Vom 23. Dezember bis 6. Januar dürfen nur Personen zu einem Familientreffen nach Andalusien einreisen.

    Haben sie nähere Informationen zu der Formulierung: …nur Personen zu einem Familientreffen nach Andalusien einreisen…? Ich meine in einem ihrer Berichte gelesen zu haben, dass der Begriff der Familie großzügig ausgelegt werden soll. Dass auch der nicht eingetragene Lebenspartner zu Besuch einfliegen darf?

    Ich wäre Ihnen dankbar für weitere Ausführungen.
    Mit freundlichem Gruß
    Ute Wenda

    • Sehr geehrte Frau Wenda, der Begriff Familie wird von der spanischen Regierung großzügig ausgelegt, da haben Sie recht. Die einzelnen autonomen Regionen haben aber die Möglichkeit, dies zu modifizieren. In Andalusien hat man sich entschlossen, nur den Begriff Familie zu nennen, um Verwirrungen zu vermeiden. Ein eingetragener Lebenspartner sollte aber unter den Begriff Familie fallen. Herzliche Grüße!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein