Drittes Unentschieden in Folge für den FC Málaga zum Hinrundenabschluss

Schiedsrichter verweigert den Hausherren einen klaren Handelfmeter. In der Copa del Rey ist Málaga eine Runde weiter

1
49
Málaga Oviedo 1:1 Yanis Rahmani
Málagas Yanis Rahmani erzielte das 1:0 mit einem Traumtor. // Foto: malagacf.com

FC Málaga – Real Oviedo 1:1

Der FC Málaga hat die Hinrunde der aktuellen Spielzeit mit einem Unentschieden beendet. Es war bereits das Dritte in Folge. Gegen Real Oviedo reichte es am vergangenen Samstagabend erneut nur zu einem 1:1. Die Gäste aus Asturien waren allerdings über weiter Strecken das bessere Team. Trotzdem hätte es für das Team von der Costa del Sol fast zu einem Sieg gereicht. Doch der Schiedsrichter verweigerte den Blau-Weißen einen glasklaren Handelfmeter.

Málaga startete mit Schwung in die Partie am Samstagabend. Trainer Sergio Pellicer konnte wieder auf seine beiden Flügelsprinter Yanis Rahmani und Joaquín Muñoz zurückgreifen. Den gesperrten Luis Muñoz ersetze er durch Stürmer Caye Quintana. Dafür rückte Cristian Rodríguez neben Ramón auf die Sechser-Position.

Die offensive Ausrichtung sollte sich schnell auszahlen. Cristian spielte in der 13. Minute eine Ecke kurz auf Rahmani, der von der rechten Außenbahn nach innen zog und vom Strafraumeck abzog. Sein Strich schlug unhaltbar an Freund und Feind vorbei im langen Torwarteck ein. Allerdings bekam den Hausherren die Führung nicht wirklich gut, denn Oviedo wurde von Minute zu Minute stärker. Am Ende bettelten die Hausherren förmlich um den Halbzeitpfiff.

Málaga Oviedo 1:1
Escassi und Chavarría erwarten einen Eckball. // Foto: malagacf.com

Nach der Pause dauerte es dann nur wenige Minuten ehe Oviedo zum Ausgleich kam. Nahuel chippte den Ball im Strafraum freigespielt am herausgeeilten Dani Barrio vorbei zum 1:1 (51. Minute). Málaga kam nur noch gelegentlich zu Kontern, während die Gäste aus Asturien immer wieder gefährlich vor Torwart Barrio auftauchten. Der erwischte allerdings einen Sahnetag und hielt sein Team im Spiel.

Der Aufreger des Spiels war dann die Aktion in der 80. Minute. Schiedsrichter David Gálvez Rascón entschied nach einem klaren Handspiel im Strafraum von Oviedos Innenverteidiger auf Elfmeter. Er hatte den Ball im Liegen mit der Hand klar blockiert und vereitelte dadurch eine aussichtsreiche Torchance für das Team von der Costa del Sol. Doch der VAR bat Gálvez Rascón vor den Bildschirm. Und nach mehrmaliger Überprüfung nahm der Unparteiische seine Entscheidung tatsächlich zurück. “I don’t believe it”, sagte dazu sogar der englische Kommentator des ligaeigenen YouTube-Kanals. Kurioserweise hat LaLiga die Elfmetersituation inzwischen von seinen Kanälen gelöscht. In der Spielzusammenfassung wird die Szene ebenfalls nicht gezeigt.

Málaga Oviedo 1:1
In dieser Szene stoppte Oviedos Verteidiger den Ball mit der Hand. // Foto: malagacf.com

Der FC Málaga beendet die Hinrunde nach dem 1:1 mit 28 Punkte auf dem 11. Tabellenplatz und einer Bilanz von sieben Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen. Eine durchaus positive Bilanz, vor allem wenn man bedenkt, dass das Team von der Costa del Sol nur 18 Profis in seinen Reihen hat und zudem das kleinste Gehaltsbudget der gesamten zweiten Liga.

Tabelle LaLiga Smartbank
Die aktuelle Tabelle der zweiten Liga in Spanien. // Foto: Twitter @LaLigaEN

Am Sonntag im Pokal gegen den FC Granada

Genau gegen jenes Real Oviedo konnte sich der FC Málaga in der Vorwoche noch mit einem knappen 1:0-Sieg dank eines Treffers in der 118. Minute von Stürmer Pablo Chavarría für die nächste Runde in der Copa del Rey qualifizieren. Bereits am kommenden Sonntag, den 17. Januar kommt kein geringerer als Europa League-Teilnehmer FC Granada zum andalusischen Pokalfight in den Rosengarten. Anstoß ist um 12 Uhr, DAZN Spanien überträgt live. Zudem wird derzeit in Erwägung gezogen, eventuell Publikum zuzulassen. Darüber informieren wir Sie kurzfristig auf den Kanälen der sozialen Medien.

Die Zusammenfassung des Spiels zwischen dem FC Málaga und Real Oviedo gibt es auf dem YouTube-Kanal von LaLiga SmartBank zu sehen. Einen direkten Link gibt es hier unten im Videofenster:

Die Zusammenfassung des Pokalspiels zwischen dem FC Málaga und Oviedo gibt es auf dem YouTube-Kanal der Real Federación Española Fútbol zu sehen. Einen direkten Link gibt es hier unten im Videofenster:

- Werbung -

1 KOMMENTAR

  1. Aufgrund der aktuellen erhöhten Zahlen von Coronavirus-Infizierten wird es am Sonntag im Pokal gegen den FC Granada noch keine Zuschauer im Stadion geben. Dies wird aber im Verlauf der Rückrunde der Fall sein, sobald es die Zahlen erlauben.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein