Hoteliers an der Costa del Sol bieten Zimmer für Flüchtlinge aus der Ukraine an

Es stehen bereits etwa 350 Zimmer für die vorübergehende Unterkunft zur Verfügung, in den kommenden Tagen sollen es bis 1.000 Zimmer werden

Málaga unterstützt die Ukraine
In Benalmádena stehen viele Hotelzimmer zur Verfügung.
- Werbung -

Málaga unterstützt die Ukraine

Die Hilfsbereitschaft für die Menschen aus der Ukraine wird auch in Málaga immer größer: Der Verband der Hoteliers der Costa del Sol (Aehcos) stellt Zimmer zur Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge bereit und arbeitet dabei mit dem spanischen Verband der Hotels und Ferienwohnungen (Cehat) zusammen.

Es wird geschätzt, dass zunächst etwa 350 Zimmer für einen vorübergehenden Aufenthalt von mindestens einer Woche zur Verfügung stehen werden, bevor die Flüchtlinge einen permanenten Aufenthaltsort zugewiesen bekommen. Laut Aehcos hofft man jedoch, die Zahl der verfügbaren Zimmer auf etwa 1.000 zu erhöhen.

Der Präsident von Aehcos, José Luque, sagte, dass „es wichtig ist, in Zeiten humanitärer Not zur Stelle zu sein“.

Offizielle Stellen gehen davon aus, dass aufgrund des Krieges vier Millionen Menschen aus der Ukraine fliehen werden, viele davon auch nach Spanien.

Die Hilfsbereitschaft in der Provinz Málaga ist enorm. Viele Unternehmen und Vereine unterstützen die Organisation Maydan, die von Málaga aus Hilfsgüter in die Ukraine schickt. Auch die Stadt Málaga und die Provinzregierung haben Unterkunftsmöglichkeiten angeboten.

Quellen: Aehcos, Diario SUR.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein