Marenostrum in Fuengirola verwandelt sich bis 23. August in ein Open Air Restaurant

Der Eintritt ist frei. Zwischen 20 Uhr und 2 Uhr gibt es Live-Musik von lokalen Musikgruppen. Im September findet das Cosquín Rock International Festival statt.

Marenostrum Fuengirola
Das Gelände des Marenostrum in Fuengirola ist bis 23. August geöffnet.
- Werbung -

Musik in entspannter Umgebung

Bis zum 23. August verwandelt sich das Marenostrum Fuengirola in ein Open Air Restaurant am Meer, auf der die Besucher bei freiem Eintritt Live-Musik und ein vielfältiges Gastronomie- und Freizeitangebot genießen können.

Nach Angaben des Kultur-Stadtrat von Fuengirola, Rodrigo Romero, sollen „Bewohner und Besucher ein paar Sommerabende in ruhiger und sicherer Umgebung genießen können.“ Romero versicherte bei der Präsentation des Events, dass alle erforderlichen Covid-Hygiene-Maßnahmen eingehalten werden. Das Gelände von Marenostrum wird jeden Tag von 20 Uhr bis 2 Uhr mit Gastroangeboten geöffnet sein. Darüber hinaus haben die Organisatoren jeden Abend Live-Auftritte mit lokalen Musikgruppen geplant.

Cosquín Rock International Festival im Marenostrum

Im September geht es dann weiter mit großen Konzerten. Dann findet auf dem Festivalgelände in Fuengirola das bekannte Cosquín Rock International Festival statt, das vor zwei Jahrzehnten in Argentinien ins Leben gerufen wurde und nun mit Fuengirola zum ersten Mal nach Europa kommt. Dazu sagt Stadtrat Romero: „Wir freuen uns, dass unsere Stadt europäischer Schauplatz eines Festivals ist, das bereits auf dem gesamten amerikanischen Kontinent, von New York bis Argentinien, stattgefunden hat. Das größte spanischsprachige Rockmusikfestival der Welt in Fuengirola zu haben, ist ein Zeichen für den exzellenten Ruf, den unser Gelände in der aktuellen Musikszene hat.“

Das Cosquín Rock International Festival findet am 17. und 18. September statt. Den Auftakt macht Robe Iniesta, der ehemalige Sänger von Extremoduro, einer der bekanntesten spanischen Rockgruppen. Mehr Informationen zu den Konzerten und den Eintrittspreisen gibt es unter diesem Link.

Marenostrum Fuengirola
Foto: Marenostrum.

Das Marenostrum ist eines der spektakulärsten Open-Air-Musikzentren und aufgrund seiner Nähe zum Meer und der Aussicht auf die Burg Sohail eine der exklusivsten Bühnen Spaniens. Es wurde 2016 ins Leben gerufen. In den wenigen Jahren seines Bestehens ist es dem Festival gelungen, viele renommierte nationale und internationale Gruppen anzuziehen. So waren im Marenostrum unter anderem Jennifer López, Ricky Martin, Bob Dylan und Sting zu Gast.

Quelle:Ayuntamiento de Fuengirola, La Opinion de Málaga.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein