Marbella ist nominiert als bestes Reiseziel in Europa

Die Reise-Website „European Best Destinations“ führt Anfang 2022 eine Online-Abstimmung durch, um den Sieger zu ermitteln. Im November kommt der 'New York Summit Awards' in die Stadt.

Marbella

Marbella ist im Gespräch

Die Gemeinde Marbella ist von der renommierten Reise-Website European Best Destinations als eines der besten europäischen Reiseziele 2022 nominiert worden. Diese Anerkennung ermöglicht eine auf zehn Millionen Euro geschätzte Förderung für die Stadt sowie Veröffentlichungen in Medien wie Forbes, Condé Nast, Yahoo oder Geo. Dies geht aus einer Erklärung von Marbellas Bürgermeistern Ángeles Muñoz hervor, die die Bedeutung dieser Auszeichnung für die Gemeinde hervorhob, „in einer Zeit, in der alles darauf ausgerichtet ist, nach der Pandemie weiter zu wachsen“. Muñoz betonte, dass diese Werbung für Marbella „eine großartige Nachricht ist und uns als Referenzziel für Besucher mit hoher Kaufkraft, Influencer, Medien und Tourismusfachleute stärken wird“.

„Best Destinations in Europe“ ist ein Portal mit Sitz in Brüssel, das im Jahr 2009 zur Förderung von Kultur und Tourismus in Europa in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission gegründet wurde. Der Titel des besten Reiseziels wird durch eine Online-Abstimmung auf der Website von European Best Destinations ermittelt, die ein Potenzial von sechs Millionen Reisenden hat. Drei Wochen lang, vom 20. Januar bis zum 10. Februar 2022, kann abgestimmt werden. Die komplette Liste der Mitbewerber von Marbella wurde noch nicht veröffentlicht.

‚New York Summit Awards‘ in Marbella

Marbella hat auch in den USA Beachtung gefunden. Am 19. November wird im Kongresspalast Adolfo Suarez die fünfte Ausgabe der ‚New York Summit Awards‘ stattfinden, die erste außerhalb der Vereinigten Staaten. Die Veranstaltung wird von der ICL-Foundation (Inspiring Committed Leaders) organisiert. Die ICL Foundation ist eine in New York City eingetragene philanthropische Organisation, die sich dafür einsetzt, die hispanische Gemeinschaft weltweit zu stärken, zu fördern und ihr eine Plattform zu geben. Sie arbeitet in den Bereichen Klimawandel, Ausbildung von Führungskräften, Brückenschlag zwischen Wirtschaft und sozialen Herausforderungen und humanitäre Hilfsprojekte.

Zu den diesjährigen Preisträgern gehören Persönlichkeiten wie der Journalist Vicente Vallés, die ehemalige Finanzministerin der US-Regierung, Rosario Marín, und die Musikgruppe Il Divo.

Summit Awards Marbella
Marbellas Bürgermeisterin mit dem Organisator des „New York Summits“, Ray Cazorla.

Organisator Ray Cazorla, der den Event zusammen mit Bürgermeisterin Ángeles Muñoz vorstellte, erklärte, dass „der Süden Spaniens und insbesondere Marbella“ der perfekte Ort für die diesjährige Ausgabe des „New York Summit“ sei. Im Jahr 2022 soll die Veranstaltung aber wieder in New York stattfinden.

Quellen: Ayuntamiento de Marbella, New York Summit.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein