FC Málaga stellt neues Trikot vor und präsentiert Topzugang Rubén Castro

Die Blau-Weißen sichern sich die Dienste des begehrten, wenn auch älteren Stürmers mit eingebauter Torgarantie. Erste Testspiele sind terminiert

Rubén Castro wechselt zum FC Málaga
Rubén Castro, Luis Muñoz und Fran Sol (v.r.n.l.) bei der Präsentation des neuen Heimtrikots. // Foto: malagacf.com
- Werbung -

Rubén Castro wechselt zum FC Málaga

Seit vergangener Woche ist es amtlich: Toptorjäger Rubén Castro wechselt ablösefrei zum FC Málaga. Der inzwischen bereits 41-jährige Stürmer war heiß begehrt auf dem Transfermarkt, speziell bei den spanischen Zweitligisten.

Die Torquote aus den letzten beiden Spielzeiten war dabei die beste Werbung für den Kanaren Castro: 19 Tore in der Saison 2020-21 und 20 Tore in der Saison 2021-22 für den Ligakonkurrent FC Cartagena! In den Spielzeiten zuvor erzielte er jeweils 15 Tore für UD Las Palmas.

Damit ist der Sturm des FC Málaga für die neue Saison eigentlich komplett besetzt. Neben Rubén Castro hatten sich die Blau-Weißen bereits mit dem Spanier Fran Sol verstärkt, der von Dynamo Kiew an die Costa del Sol wechselt.

Begleiten soll die beiden das große Sturmtalent und U19-Nationalspieler Loren Zúñiga, der aus der zweiten Mannschaft zu den Profis aufsteigt. Der ebenfalls 19-jährige Roberto wechselt hingegen auf Leihbasis zum Nachwuchsteam des FC Barcelona.

FC Málaga präsentiert seine neue Trikots

Am vergangenen Donnerstag lüftete der FC Málaga auch das Geheimnis zum neuen Heimtrikot. Der neue Ausrüster hummel hat sich mit seinem Design der blau-weißen Shirts die Begeisterung der Fans gesichert. Die typischen Längstreifen wurden in einem hellen Blauton gehalten, während bei den Stutzen und am Hals auch dunkelblaue Elemente zu finden sind.

Hinten am Trikot auf Nackenhöhe wurden die Koordinaten der Stadt eingestickt und Innen ist die Skyline Málagas mit der Kathedrale und dem Leuchtturm zu sehen mit der Aufschrift: Una ciudad – un club (Eine Stadt – ein Verein). Nach jahrelangen Standard-Trikotsätzen vom Sportartikelhersteller Nike erhält der FC Málaga somit wieder ein individuelles Design.

Beim Auswärtstrikot hat sich hummel und der Verein ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen. Allerdings scheiden sich bei den Meinungen deutlich die Geister. In Anspielung auf das Stadion La Rosaleda (zu Deutsch: Der Rosengarten), sind auf dem Shirt zahlreiche Rosen abgebildet.

Rubén Castro wechselt zum FC Málaga

Während das Trikot oben komplett in Violett eingetaucht ist, wird es nach unten hin immer heller und durchsichtiger, so dass ein Blumenmuster deutlich wird. Zudem sind auch im Auswärtsshirt wieder Längsstreifen, wenn auch nur zart, eingearbeitet.

Testspiele in Marbella

Indessen hat der FC Málaga auch seine ersten Termine für die Testspiele in der Saisonvorbereitung bekannt gegeben. Bereist am kommenden Samstag, den 16. Juli, spielen die Blau-Weißen gegen Hull City aus England. Anstoß im Marbella Football Center ist um 18:30 Uhr. Tickets für 12 Euro kann man sich unter diesem Link besorgen. Kinder unter drei Jahren sind frei.

Das zweite Vorbereitungsspiel findet gegen den Erstligist FC Cádiz statt. Die Partie wird am darauffolgenden Samstag, den 23. Juli, ebenfalls im Marbella Football Center ausgetragen. Anstoß ist um 19 Uhr, Tickets sind allerdings noch nicht im Verkauf.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein