Bundesligist VfB Stuttgart kommt nach Marbella

Der abstiegsbedrohte Bundesligist führt vom 23. bis 28. Januar eine Kurztrainingslager an der Costa del Sol durch

VfB Stuttgart in Marbella
Vor kurzem trainierten noch die U16 und U17 der deutschen Damen-Nationalmannschaft in Marbella. Foto: marbellafootballcenter.com
- Werbung -

Trainingslager in Spanien in der Liga-Pause

Der VfB Stuttgart wird Ende des Monats ein Trainingslager in Marbella beziehen. Vom 23. bis 28. Januar werden sich die abstiegsbedrohten Schwaben an der Costa del Sol auf den Rest der Saison vorbereiten. Obwohl es in der ersten Bundesliga eigentlich keine Winterpause gab, nutzt Stuttgart die spielfreie Woche zu einem Kurztrip nach Spanien. Das gab der deutsche Traditionsverein vor einer Woche offiziell bekannt.

https://twitter.com/VfB/status/1481960352350879744

«Die Pause nach dem 20. Spieltag bietet eine sehr gute Möglichkeit, nach der nur kurzen Unterbrechung zwischen Hin- und Rückrunde intensiv und zielgerichtet im Training zu arbeiten, um bestmöglich vorbereitet in die anstehenden Spiele gehen zu können», kündigte Sportdirektor Sven Mislintat in einer Mitteilung des Clubs an.

«Natürlich wurden bei der Planung alle coronabedingt notwendigen Überlegungen angestellt und die entsprechenden Maßnahmen getroffen, damit das Trainingslager in jeder Hinsicht erfolgreich verlaufen kann», so Mislintat weiter.

Die Stuttgarter reisen per Charterflug an die Costa del Sol. Die Anlage des Marbella Football Center, auf der die Schwaben mit Trainer Pellegrino Matarazzo trainieren werden, kennen sie bereits aus der Winterpause der Saison 2019/2020.

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein