Andalusien der Zukunft: Digitalisierung, Tourismus und Agrarwirtschaft

Diesen Monat soll die Digitale Agentur in Málaga starten. Innenminister Elias Bendodo will die Digitalisierung zu einem Wirtschaftsmotor der Region machen

0
92
Digitalisierung in Andalusien
Die neue Digitale Agentur Andalusiens soll ihren Sitz im Technologiepark in Málaga haben.

Die Zukunft ist digital

Der andalusische Pressesprecher und Innenminister Elías Bendodo hat bei einem Besuch im Weiterbildungszentrum Guadalinfo in Pizarra erklärt, dass die drei Säulen der andalusischen Wirtschaft Digitalisierung, Tourismus und Agrarwirtschaft sein werden.

Bendodo bezog sich dabei auch auf die Digitale Agentur Andalusiens (Agencia Digital de Andalucía, ADA), die noch in diesem Monat in Málaga eröffnet werden soll. “Die Zukunft ist bereits da und diese Zukunft ist digital”, sagte der Minister. Er erklärte, dass die andalusische Regierung mit dem Start der ADA alle technologischen Dienstleistungen, Ressourcen sowie zuständiges Personal zusammenführt. Damit werden Verwaltungsabläufe vereinfacht und die Kosten um bis zu 20 Prozent reduziert. Mit der neuen Agentur, die ihren Sitz im Technologiepark Málaga Tech (früher PTA) haben soll, werde man öffentliche Dienstleistungen effizienter anbieten und den Service für die Bürger vereinfachen können. Außerdem sei die Agentur das ideale Vehikel, um neue Projekte vorzuschlagen und umzusetzen.

Andalusien Digitalisierung
Elías Bendodo während seines Besuchs im Zentrum Guadalinfo in Pizarra (Málaga).

Die andalusische Regierung habe eine klare Roadmap, um die grüne Revolution und den digitalen Aufschwung voranzutreiben, weil beides “Chancen sind, die wir nutzen müssen”. “Die digitale Transformation ist notwendig, weil sie Andalusien zu Wachstum verhilft, andalusische Unternehmen stärkt, die Innovation verbessert, ihnen den Zugang zu neuen Märkten ermöglicht und eine Attraktion für Investoren darstellt“, so der Minister.

Die andalusische Regierung hat zudem gerade bekannt gegeben, in den kommenden drei Jahren 391 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung zu investieren.

Quelle: Junta de Andalucia

- Werbung -

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein